Stadtschülerrat - Stadt Oldenburg
Stadtschülerrat

Stadtschülerrat

In jeder Gemeinde mit mehr als zwei Schulen, jedem Landkreis und jeder Stadt wird ein Gemeindeschülerrat gewählt. In der Stadt Oldenburg führt der Gemeindeschülerrat den Namen Stadtschülerrat. Er wird von den Schülerräten der  weiterführenden Schulen gewählt. Dabei entsendet jeder Schülerrat ein Mitglied und ein stellvertretenes Mitglied aus seiner Mitte in den Stadtschülerrat.

Der Stadtschülerrat wird immer für zwei Schuljahre gewählt. Die Wahl für die Schuljahre 2013/14 und 2014/15 hat am 12.11.2013 stattgefunden. Die Sitzungen finden ungefähr alle acht Wochen statt.

Rechtsgrundlagen sind die §§ 82 bis 85 Nds. Schulgesetz.

Der Stadtschülerrat

  • berät über aktuelle schulpolitische Themen,
  • hilft bei Problemen und der Lösungsfindung,
  • diskutiert über Themen, die für Schülerinnen und Schüler in der Stadt Oldenburg von großer Bedeutung sind und
  • vertritt die Interessen von Schülerinnen und Schülern in politischen Gremien wie dem Schulausschuss.

Alle Schulformen sollen gleichermaßen berücksichtigt werden. Die Stadt Oldenburg als Schulträger gibt dem Stadtschülerrat dabei notwenige Auskünfte und gibt ihm die Gelegenheit zu aktuellen Themen Stellung zu nehmen oder Vorschläge zu geben.

Derzeit besteht der Stadtschülerrat aus folgenden Schülerinnen und Schülern:

  • Tugba Karakurt (Vorsitzende)
  • Nicolas Noffke (stellv. Vorsitzender)
  • Julian Eckardt (PR-Sprecher) und
  • Frederike Trumpf-Müller (Schriftführerin)

Sie haben Fragen zum Stadtschülerrat?  

Kontakt

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

E-Mail: stadtschuelerrat(at)stadt-oldenburg.de
Facebook-Gruppe: Stadtschülerrat der Stadt Oldenburg