Inklusion - Stadt Oldenburg
Farbige Kugeln an Pendeln. Foto: Puckillustrations/Fotolia.com
Oldenburger Ratsmitglieder auf der Arbeitstagung. Foto: Andreas Burmann
Logo: Oldenburg will Inklusion. Foto: OWI
Eindruck von der Arbeitstagung. Foto: Andreas Burmann
Kind mit Schild „Inklusion jetzt“. Foto: Robert Kneschke/Fotolia.com
Farbige Kugeln an Pendeln. Foto: Puckillustrations/Fotolia.com
Inklusion
Inklusion

Netzwerk Inklusionkonkret!

OWI-Logo. Foto: OWI

Am Dienstag, 29. August 2017, findet ab 17 Uhr das nächste Treffen des Netzwerkes Inkusionkonkret! im Oldenburger PFL, Seminarraum 2, Peterstraße 3, statt. Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen. Schwerpunkt der Sitzung wird die Auswahl und Bewertung der vorgesehenen Maßnahmen für 2018 aus dem Kommunalen Aktionsplan für Inklusion sein.

Inklusion

Jakob-Muth-Preis für Oldenburg

Verleihung des Jakob-Muth-Preises 2017. Foto: Bertelsmann Stiftung

Ausgezeichnet: Am Mittwoch, 21. Juni, wurde der AG „Inklusion an Oldenburger Schulen“ der Jakob-Muth-Preis verliehen. Der bundesweiten Preis für inklusive Schulen wird von der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, der Deutschen UNESCO-Kommission und der Bertelsmann Stiftung verliehen. mehr »

Eröffnung

Toilette für alle

Logo „Toilette für alle“. Foto: Stiftung Leben pur

Seit Mittwoch, 14. Juni, gibt es im Schlauen Haus (Schlossplatz 16) die erste „Toilette für alle“ in Norddeutschland. Dort finden Menschen mit Beeinträchtigungen sowie deren Pflegepersonen alles, was sie für ihre persönliche Hygiene brauchen, inklusive höhenverstellbarer Liege und mobilem Personen-Lifter. Geöffnet ist sie während der normalen Öffnungszeiten des Schlauen Hauses. mehr »

Charta der Vielfalt

4. Diversity-Tag

Bunte Regenschirme. Foto: k2photostudio/Fotolia.com

Am Dienstag, 30. Mai 2017 veranstaltete die Stadt Oldenburg den bereits vierten Oldenburger Diversity-Tag. Der Diversity-Tag, der dieses Mal in den Räumlichkeiten der Polizeidirektion Oldenburg stattfand, hat es sich zum Ziel gemacht, die Vielfalt in Unternehmen, in sozialen und kulturellen Einrichtungen und im öffentlichen Sektor zu fördern. mehr »

„Reisen für Alle“

Oldenburg barrierefrei erleben

Schild mit der Aufschrift „Barrierefrei“. Foto: Thomas Reimer/Fotolia.com

Begriffe wie „behindertenfreundlich“ helfen all denen nicht weiter, die konkrete Informationen über die Barrierefreiheit eines Angebotes benötigen. Genau dies will das neue bundesweit einheitliche Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ leisten. Hier werden verlässliche Angaben für Menschen mit unterschiedlichen Mobilitäts- oder Sinneseinschränkungen erfasst und publiziert. mehr »

Bildung

Curriculum – Inklusion als Menschenrecht

Titelbild Curriculum. Foto: Stadt Oldenburg

Was ist Inklusion? Was ist ein Menschenrecht und gilt das für alle? Wie und wo kann ich mitmachen? Werde ich gehört und höre ich andere? Diesen Fragestellungen und vielen mehr widmet sich das Curriculum Inklusion. mehr »

Inklusive Schule

Start für Beratungs- und Unterstützungszentrum

Buntstifte. Foto: Chris Beck/Pixelio.de

Vier Jahre nach dem landesweiten Startschuss für ein inklusives Schulsystem ermöglicht das Land Niedersachsen nun ab 2017 die Einrichtung der ersten elf Regionalen Beratungs- und Unterstützungszentren Inklusive Schule (RZI) – und das auch in Oldenburg. Die Oldenburger Akteurinnen und Akteure des schulischen Inklusionsprozesses freuen sich über die gute Nachricht. mehr »

Ansprechpartner

Inklusion
Fachstelle Inklusion
Lena Haddenhorst
Telefon: 0441 235-3055
lena.haddenhorst(at)stadt-oldenburg.de

Peter Dresen
Telefon 0441 235-3464
peter.dresen(at)stadt-oldenburg.de

Inklusion und Schule
Amt für Schule und Bildung
Jessica Lucht
Telefon: 0441 235-2336
jessica.lucht(at)stadt-oldenburg.de

 

 

 

Inklusives Oldenburg
Kulturzentrum PFL. Foto: Stadt OldenburgOldenburger Schloss. Foto: Stadt OldenburgOldenburger Rathaus. Foto: Stadt Oldenburg

Unsere Vision

Eine Stadtgesellschaft ohne Ausgrenzung.
Die Stadt als Lebensort für alle – unabhängig vom Alter, vom Geschlecht, der Herkunft, der Familienform, einer Behinderung, dem sozialen Status, der sexuellen Orientierung oder Identität.
Es ist ein langer Prozess zum inklusiven Oldenburg.
Hierbei spielen Werte und Haltungen, wie Respekt, Partizipation und Vielfalt, eine grundlegende Rolle.

Überblick
Übergabe der Vorschläge zum Kommunalen Aktionsplan Inklusion. Foto: Degener

Kommunaler Aktionsplan

Zehn Arbeitsgruppen mit über 300 Mitgliedern haben in den letzten Jahren zu unterschiedlichen kommunalen Handlungsfeldern zusammen gearbeitet und einen Maßnahmenkatalog erstellt. Diese „Vorschläge zum Kommunalen Aktionsplan Inklusion“ hat der Rat im März 2015 verabschiedet sowie im November 2015 die Maßnahmen für 2016 auf den Weg gebracht. Derzeit werden diese umgesetzt. mehr »

Inklusion

Materialien

Inklusion einfach anpacken – Arbeitshilfen und Materialien für die inklusive Ausrichtung Ihres privaten, beruflichen oder ehrenamtlichen Alltags finden Sie hier. Neben Anregungen, die im Verlauf des Prozesses aktualisiert werden, finden Sie auch kleine Filme, die sich dem Thema Inklusion widmen. mehr »

Inklusion in Schulen

Handbuch Inklusion

Um den Beteiligten einen Leitfaden für die Inklusion an Oldenburger Schulen an die Hand zu geben, wurde ein Praxishandbuch erarbeitet. Das Handbuch steht hier zum Download bereit. mehr »

Personen

Zitat

„Inklusion ist keine Utopie. Sie ist eines der anspruchsvollsten Emanzipationsprojekte unserer Zeit.“

Bundespräsident a. D. Joachim Gauck