Oldenburg räumt auf - Stadt Oldenburg
Oldenburg räumt auf

Oldenburg hat aufgeräumt

Am 9. und 10. März 2018 haben sich circa 5.100 Oldenburgerinnen und Oldenburger auf den Weg gemacht, die Stadt für das Frühjahr "fit" zu machen. So griffen bereits am Freitag circa 3.750 Schülerinnen und Schüler von 32 Schulen zu Handschuhen und Abfallsäcken, um das Schulumfeld und die nahegelegenen Schulwege zu reinigen.

Viele Sammlerinnen und Sammler bei der Abschlussveranstaltung

Am Samstag waren circa 1.350 Bürgerinnen und Bürger der Stadt in verschiedenen Stadtteilen unterwegs, um Gräben, Grünflächen, Wege und Plätze, die nicht regelmäßig von den städtischen oder den Mitarbeitern anderer zuständiger Stellen gesäubert werden können, zu säubern. Insgesamt haben die Sammlerinnen und Sammler 15,45 Tonnen Abfall aufgesammelt. „Das ist angesichts der großen Teilnehmerzahl ein gutes Ergebnis und zeigt, dass die jährliche Frühjahrsputzaktion Früchte trägt, weil das Stadtgebiet insgesamt sauberer ist. “, bemerkt Volker Schneider-Kühn, Betriebsleiter des AWB.  Die Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebes haben die Abfälle mit Fahrzeugen von den verschiedenen Abfallsammelplätzen abgeholt und in der Abfallbehandlungsanlage Neuenwege ordnungsgemäß entsorgt.

Im Anschluss an die Großreinemachaktion lud der AWB traditionsgemäß alle Mitwirkenden zu einem gemeinsamen Mittagessen ein, bei dem auch ein reger Gedankenaustausch stattfand, „wer wo was“ gefunden hat. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann dankte allen Helferinnen und Helfern der Aktion für ihr ehrenamtliches Engagement. Ausdrücklich bedankte er sich bei den Bürger- und Heimatvereinen, die die Großreinemach-Aktion von Beginn an unterstützen, indem sie die Planung, Koordinierung und Durchführung in ihren Stadtbezirken übernehmen. „Für mich ist dieses Engagement der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer auch ein Zeichen dafür, dass die Oldenburger sich mit ihrer Stadt identifizieren und gerne hier leben“, so Krogmann.

Sammeln für einen guten Zweck!

Schon seit einigen Jahren ist es gute Tradition, dass die Oldenburger Bürgerinnen und Bürger nicht nur für eine saubere Umwelt sondern auch für einen guten Zweck Abfälle sammeln. So hat auch in diesem Jahr die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) zehn Cent pro gesammeltes Kilogramm Abfall als Spende für einen guten Zweck zur Verfügung. Während der Abschlussveranstaltung überreichten Gabriele Mesch und Olaf Meenen von der LzO Vertretern der Einrichtungen des Tierheims Oldenburg sowie des Jugendvereins des Deutschen Roten Kreuzes (JRK), Kreisverband Oldenburg-Stadt, jeweils einen symbolischen Scheck. Dabei rundeten sie den ersammelten Betrag auf insgesamt 2.000 Euro auf, der je zur Hälfte an die beiden Einrichtungen ging.

Treuepassaktion: Sonderverlosung der NWZ

Neben der LzO unterstützt auch die Nordwest-Zeitung (NWZ) als Kooperationspartner den Frühjahrsputz. Vor einigen Jahren wurde der "Treuepass" eingeführt. Wer drei Mal an der Aktion „Oldenburg räumt auf!“ teilnimmt, hat als besondere Anerkennung für das freiwillige Engagement die Möglichkeit, an einer Sonderverlosung teilzunehmen. Als Hauptpreis stiftete die NWZ ein E-Bike in einem Wert von 2.500 Euro.

Auch viele andere Oldenburger Unternehmen beeindruckt das ehrenamtliche Engagement der vielen Helferinnen und Helfer. Sie belohnten dies mit großzügigen Sachpreisen, die im Rahmen einer Tombola verlost wurden. So stiftete das DER Reisebüro als Hauptpreis ein Wochenende für 2 Personen in einem komfortablen Hotel in Hamburg inklusive Hafenrundfahrt. Des Weiteren gab es attraktive Sachpreise und Einkaufsgutscheine verschiedener Oldenburger Geschäfte, Kinokarten, Eintrittskarten für Veranstaltungen und vieles mehr. Die Sponsoren im Überblick sehen hier ».

Der Norden hat aufgeräumt!

Logo Der Norden räumt auf

Aber nicht nur in Oldenburg war der Frühjahrsputz  angesagt. Am Freitag und Samstag waren auch die Bürgerinnen und Bürger in den Städten Braunschweig, Cloppenburg, Delmenhorst und Osnabrück mit Abfallsäcken unterwegs, um ihre Städte sauber für den Frühling zu machen. In Bremen und Hamburg findet der Frühjahrsputz einige Wochen später statt. Mehr Infos unter www.der-norden-raeumt-auf.de »