Ausschreibung - Stadt Oldenburg
Ausschreibung

Bewerbungsfrist abgelaufen

Logo: Stadt
Logo Quelle: Stadt Oldenburg

Die Bewerbungsfrist für den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis 2017 ist abgelaufen.

Wir danken allen Bewerbern für das entgegengebrachte Interesse.

Die Einsendungen werden derzeit bearbeitet. Eine Eingangsbestätigung erfolgt per Email oder Post.

Die Jury sichtet anschließend alle teilnahmeberechtigten Einsendungen und erstellt daraus eine Nominierungsliste, die Ende Oktober veröffentlicht wird – vorausgesetzt die Jury hält eines der eingereichten Werke für prämierungswürdig. 

Die Nominierungsliste ist Grundlage für die Bestimmung des Preisträgers, die absoluter Geheimhaltung unterliegt. Der Preisträger/ die Preisträgerin wird erst im Rahmen der Preisverleihung (Anfang November) bekannt gegeben.

Die Entscheidung der Jury ist vom Rechtsweg ausgeschlossen und nicht anfechtbar. Ein Gesamtverzeichnis der Einsendungen wird nicht publiziert.

Neue Jurymitglieder

Foto: Ishtar Najjar
Christine Paxmann. Foto: Ishtar Najjar

Neu im Jury-Team werden Christine Paxmann und Dr. phil. Tobias Kurwinkel sein. Sie lösen Robert Elstner und Dr. Christian Bittner nach ihrer langjähriger Juryarbeit ab.

Christine Paxmann (geb. 1961) hat nach dem Germanistik- und Grafikdesign-Studium und einem kurzen Ausflug in die Werbung, bald ihre eigentliche Berufung gefunden – Bücher: Bücher ausdenken, Bücher gestalten. Bücher schreiben. Bücher besprechen. Heute betreibt sie eine Buchkonzeptagentur und ist Herausgeberin der Fachzeitschrift Eselsohr. Claire Singer ist ihr Pseudonym. Die Autorin zahlreicher Jugendbücher lebt mit Familie in München und im Chiemgau.

www.christinepaxmann.de

Foto: privat
Tobias Kurwinkel. Foto: privat

Dr. phil. Tobias Kurwinkel (geb. 1978) studierte Germanistik, Anglistik, Philosophie und Erziehungswissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, an der er auch promovierte. Heute leitet er als Universitätslektor für Germanistische Literaturwissen-schaft den Arbeitsbereich Kinder- und Jugendliteratur sowie Kinder- und Jugendmedien an der Universität Bremen. Zudem ist er Lehrbeauftragter der Arbeitsstelle für Lese-forschung und Kinder- und Jugendmedien (ALEKI) der Universität zu Köln, leitet als Geschäftsführer das Bremer Institut für Bilderbuchforschung und ist als Chefredakteur für KinderundJugendmedien.de verantwortlich.

www.kurwinkel.de