Schulveranstaltung 2016 - Stadt Oldenburg
Schulveranstaltung 2016

Veranstaltung des Preisträgers mit Oldenburger Schülerinnen und Schülern

Foto: Peter Kreier
Preisträger Ahmad Mansour im Gespräch mit Schülerinnen und Schüler aus Oldenburg. Links im Bild Jury-Mitglied Prof. Dr. Sabine Döring. Foto: Peter Kreier.

Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 diskutierten am 4. Mai 2016 mit dem Preisträger Ahmad Mansour über sein Buch „Generation Allah – Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen“. Unter Moderation der Jury-Sprecherin Prof. Dr. Sabine Doering entwickelte sich ein spannendes Gespräch mit den Jugendlichen, die unterschiedliche Schulformen in Oldenburg besuchen. Anhand der persönlichen Erfahrungen des Preisträgers wurden mögliche Ursachen von Radikalisierung ausgelotet. Dabei standen unter anderem unterschiedliche Islamverständnisse, Verschwörungstheorien, das Internet und insbesondere YouTube als Informationsquellen gleichermaßen im Mittelpunkt wie das individuelle Bedürfnis nach Regeln, Halt und Orientierung, Sexualität, Angstpädagogik und das Verhältnis zu den Eltern als mögliche Katalysatoren von Abwertung und Ungleichbehandlung. Gesprächsgegenstand des etwa anderthalbstündigen Zusammentreffens war darüber hinaus auch der Umgang mit bereits radikalisierten Jugendlichen anhand von aufgeführten Fallbeispielen in Mansours Buch.