Aufgaben - Stadt Oldenburg
Aufgaben

Welche Aufgaben übernehmen die JobPaten?

Foto: Stadt Oldenburg
Ein Jugendlicher und ein erwachsener Mann im Hintergrund. Foto: Stadt Oldenburg

Die JobPaten sind Ansprechpersonen, die Jugendliche beim Prozess der Berufsfindung individuell begleiten. Nach dem Kennenlernen in den Schulen trifft sich die JobPatin/der JobPate mit den Jugendlichen regelmäßig, um eine individuelle Unterstützung zu gewährleisten. Beim Zusammenführungs- oder Matching-Prozess wird großer Wert darauf gelegt, dass die JobPaten und die jeweiligen „Schützlinge“ bzw. Patenschüler sich gut verstehen, da nur ein enges Vertrauensverhältnis zwischen beiden einen Erfolg gewährleistet.

Die JobPaten…

  • ­unterstützen Jugendliche beim Übergang ins Berufsleben und beantworten alle damit verbunden Fragen der Jugendlichen,
  • ­stehen bei allen Fragen rund ums Erwachsenwerden mit Rat und Tat zur Seite,
  • ­motivieren ihre „Schützlinge“, machen ihnen Mut und stärken ihr Selbstvertrauen,
  • ­unterstützen bei der Suche nach geeigneten Ausbildungs- und Praktikumsplätzen,
  • ­helfen bei Behördengängen und beim Verfassen von Bewerbungen.

Nicht nur die Jugendlichen profitieren von der Unterstützung ihres Paten, auch für die JobPaten selber ist das enge Miteinander meist ein Gewinn. Die Begleitung junger Menschen kann ungewohnte Einblicke geben, zu neuen Einsichten führen und eigene Lebenserfahrungen werden sinnvoll weitergegeben. Außerdem macht die Arbeit mit Jugendlichen Spaß und hält jung.

Gut vorbereitet ins Ehrenamt

Foto: Stadt Oldenburg
Ein Mann und ein Mädchen geben sich die Hand. Foto: Stadt Oldenburg

Basis für die Patenschaft ist eine Qualifizierung der JobPaten durch ein Einführungsseminar und fortlaufende Informationsveranstaltungen. Einige der Inhalte sind die Aufklärung über psychologische, soziale und schulische Entwicklungsphasen, Kommunikationstraining, aktuelle Informationen zur Ausbildungssituation und das Finden von Praktikumsstellen für die Schülerinnen und Schüler in Oldenburg sowie Bewerbungs- und Einstellungstraining. Die Agentur :ehrensache der Stadt Oldenburg führt in Zusammenarbeit mit den Schulen, der IHK, der Handwerkskammer und dem Jugendamt sowie mit kompetenten Lehrkräften die Schulungen durch. Die Patinnen und Paten werden somit umfassend in die Aufgabe eingeführt und durch das Projektteam weiterbegleitet.In regelmäßigem Abstand wird zudem die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch angeboten.

Das Modellprojekt findet in Kooperation mit der Initiative „Arbeit durch Management/Patenmodell“ statt. Versichert sind die ehrenamtlichen Paten über die Stadt Oldenburg.

Sie möchten sich als JobPatin oder JobPate ehrenamtlich engagieren?
Dann nehmen Sie Kontakt auf »