Energie & Klimaschutz - Stadt Oldenburg
Blätter im Gegenlicht. Foto: Andreas Dengs/Pixelio.de
Logo European Energy Award. © EEA
Solardach. Foto: Simon Kraus/Fotolia.com
Logo European Energy Award. © EEA
Wärmebildaufnahme eines Hause. Foto: Ingo Bartussek/Fotolia.com
Logo European Energy Award. © EEA
Blätter im Gegenlicht. Foto: Andreas Dengs/Pixelio.de
EEA-Auszeichnung für die Stadt Oldenburg 2010 bis 2013. Quelle: EEA
Solardach. Foto: Simon Kraus/Fotolia.com
Energie & Klimaschutz
Neubauförderung

Impulsförderung für das Effizienzhaus Plus

Effizienzhaus in der Umsetzung. Bild: Stadt Oldenburg

Mit einem Investitionszuschuss von 10.000 Euro fördert die Stadt Oldenburg den Neubau von Wohngebäuden die mehr Energie erzeugen als sie verbrauchen. mehr »

Förderung

Stadt fördert Kraft-Wärme-Kopplung

stromerzeugende Heizungsanlage. Foto: Stadt Oldenburg

Die Stadt Oldenburg unterstützt die erstmalige Errichtung von Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) finanziell. Für Anlagen mit einer elektrischen Leistung von bis zu 15 Kilowatt in privaten und gewerblichen Bestandsbauten kann ein Investitionszuschuss in Höhe von 3.000 Euro je Vorhaben beantragt werden. mehr »

Energie und Klimaschutz

Moderne Schnitzeljagd

Mit der neuen städtischen Geocaching-Tour „Klimaschätze in Oldenburg“ unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Jürgen Krogmann gibt es in Oldenburg ab sofort eine moderne Schnitzeljagd, die markante Klimaprojekte innerhalb der Stadt zeigt. mehr »

Förderung

Förderprogramm Altbausanierung

Ansicht Altbau. Foto: Stadt Oldenburg

2017 stehen im städtischen Förderprogramm Altbausanierung Mittel für die Bezuschussung der Wärmedämmung von Außenwänden, Dächern, Keller- und obersten Geschossdecken, den Austausch von Fenstern und Außentüren und die Heizungserneuerung in einem Gesamtvolumen von 350.000 Euro zur Verfügung. mehr »

Klimaschutz

Energiepolitisches Arbeitsprogramm 2017

Effizienzhaus mit erneuerbaren energien und Emobilität; Bild: arsdigital/fotolia.com

Das energiepolitische Arbeitsprogramm der Stadt Oldenburg 2017 liegt nunmehr in einem neuen Format vor. Das finanzielle Engagement der Stadt wurde im Vergleich zum InEKK-EPAP 4 (2016) erheblich verstärkt. mehr »

Quartiersmanagement

Quartiersmanagement startet

Vier Gebäudeansichten im Quartier; Bild: Stadt Oldenburg

Die Stadt hat mit Fördermitteln der KfW und N-Bank ein integriertes Quartierskonzept für das Quartier Käthe-Kollwitz-Straße/Hoffkamp in Nadorst entwickeln lassen. Darin werden Energiesparpotenziale und klimaschonende Energieversorgungslösungen untersucht und entsprechende Maßnahmen abgeleitet, die zukünftig auf freiwilliger Basis umgesetzt werden können. mehr »

Kontakt

Sie haben Fragen?

Fachdienst Umweltmanagement
Industriestraße 1 
26121 Oldenburg 
Eingang C im 1. OG
Telefon 0441 235-4444 
E-Mail 


Energieberatung »

Klimaschutzkonzept
Titelseite Passivhaus Broschüre, Quelle: Stadt OldenburgTitelseite Altbaumodernisierung Broschüre, Quelle: Stadt OldenburgTitelseite Niedrigenergiehäuser Broschüre, Quelle: Stadt Oldenburg

Oldenburger Energieprojekte

Das energiepolitische Arbeitsprogramm der Stadt Oldenburg 2017 ist eingebettet in eine Zusammenstellung zahlreicher Oldenburger städtische und nicht städtische Energieprojekte, die in Projektblättern beschrieben werden. mehr »

Service
Energiesparschalter, Foto: segovax/Pixelio.deEnergieberatung mit Bauzeichnung; Foto: Stadt Oldenburg

Energieberatung

Sie haben Fragen zu Passivhäusern, Fördermöglichkeiten oder Ihrem Sanierungsprojekt? Die Energieberater der Stadt Oldenburg im Fachdienst Umweltmanagement helfen weiter! mehr »

Ausgezeichnet

European Energy Award®

Nach 2011 wurde die Stadt Oldenburg 2014 zum zweiten Mal nacheinander  mit dem European Energy Award® Gold durch das in Zürich ansässige Forum European Energy Award ausgezeichnet. mehr »

Projekte

Klimaschutz & Unternehmen

Klima(+)Unternehmen heißt der Info- und Beratungsservice für Oldenburger Unternehmen (KMU) mit attraktiven Angeboten und Aktionen für mehr Energieeffizienz und Klimaschutz. mehr »

Klimaschutz

CO2-Rechner

Finden Sie heraus, in welchen Bereichen Sie selbst bereits einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und wo noch Potenziale verborgen sind. Sind Sie vielleicht besser als der Durchschnitt?  mehr»