Wie geht es weiter? - Stadt Oldenburg
Wie geht es weiter?

Vorbereitungen für erste Baumaßnahmen

Foto: Stadt Oldenburg
Abrissarbeiten beim Torfheizkraftwerk. Foto: Stadt Oldenburg

Am Fliegerhorst haben bereits die ersten vorbereitenden Baumaßnahmen begonnen. Nachdem der Rat im August 2016 den Masterplan beschlossen hat, arbeitet die Verwaltung an der Umsetzung. Das ehemalige Torfheizkraftwerk wird bereits abgerissen, die kleine Sporthalle hinter St. Christopherus und der Sendemast folgen.

Foto: Stadt Oldenburg
Noch steht der Sendemast auf dem Fliegerhorst. Foto: Stadt Oldenburg

90 Wohneinheiten im ersten Bauabschnitt geplant
In einem ersten Bauabschnitt sollen auf dem Gelände etwa 90 Wohneinheiten für Ein- und Doppelhäuser und für den Mietwohnungsbau entstehen. Diese werden über die ehemalige Zufahrt am Mittelweg erschlossen. Momentan wird die Bauleitplanung für den ersten Bebauungplan N 777 D » erstellt, die Arbeiten für den Ausbau der erforderlichen Straßen und Ver- und Entsorgungsleitungen werden im kommenden Frühjahr beginnen. Außerdem wird derzeit ermittelt, in welchem Umfang Kitaplätze auf dem Fliegerhorst angeboten werden sollen. Auf dem Gelände werden in den kommenden Jahren etwa 950 Wohneinheiten entstehen, in denen etwa 2.500 bis 3.000 Menschen leben werden.