Mitmachen - Stadt Oldenburg
Mitmachen

Gestaltung des Fliegerhorstes

Gestaltung: IPG, Fotos: Peter Duddek
Ideenkarte zum Fliegerhorst. Gestaltung: IPG, Fotos: Peter Duddek

Die Entwicklung und Gestaltung des Fliegerhorstes als neuer Stadtteil wird mehrere Jahre dauern. Den Entwicklungsprozess dahin möchte die Stadt Oldenburg gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt beginnen. Da der Fliegerhorst keine grüne Wiese ist, die einfach bebaut oder umgenutzt werden kann, gibt es viele Herausforderungen zu meistern. Ideen und Planungen müssen sich auf die realen Begebenheiten vor Ort beziehen. Dafür nutzten wir ein Verfahren, das sowohl kreatives Gestalten ermöglicht als auch die bestehenden Bedingungen beachtet. Bis zum 30. April 2015 hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Ideen und Impulse in den Entwicklungsprozess einfließen zu lassen.

„Die gemeinsame Entwicklung des Fliegerhorstes zu einem neuen Stadtteil ist eine große Chance für Oldenburg. Besonders dankbar bin ich für das von den Bürgerinnen und Bürgern gezeigte Interesse und Engagement. Hier wurde bewiesen, wie eine konkrete Einbindung in Planungsprozesse gute Ergebnisse liefern kann. Davon können auch zukünftige Projekte profitieren“, betont Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.

Die Ausstellung über den Fliegerhorst in der Hauptwache, Alexanderstraße 461, bietet die Möglichkeit, den Fliegerhorst näher kennenzulernen. Gerne möchten wir Ihnen auch die Gelegenheit geben, den Fliegerhorst zu erkunden, da er aus Gründen der Verkehrssicherheit nicht frei zugänglich ist. Alle Termine rund um den Fliegerhorst »

Wettbewerbsbanner: Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Wettbewerbsbanner: Bundesministerium für Bildung und Forschung.