Studenten - Stadt Oldenburg
Studenten

Hier stimmen die Rahmenbedingungen!

Foto: Peter Duddek
Studenten vor der Uni Oldenburg. Foto: Peter Duddek

 

Warum leben Studenten gerne in Oldenburg?

  • Oldenburg hat ein vergleichsweise niedriges Mietzins- und Betriebskostenniveau. Auch allgemein gesehen sind die Lebenshaltungskosten sehr moderat.
  • Studenten, die in Oldenburg ihren Erstwohnsitz anmelden, bekommen zudem 50 Euro Begrüßungsgeld von der Stadt.
  • Oldenburg, als überschaubare kleine Großstadt ist wenig anonym – „man kennt sich und trifft sich wieder“.
  • Die zentrale Lage der Universität und Fachhochschulen, insgesamt kurze Entfernungen sowie eine sehr gute Erschließung durch den ÖPNV ermöglichen es den Studenten, gleichzeitig stadt- und uninah zu wohnen.
  • Weiterhin ist Oldenburg eine Stadt, in der mit dem Fahrrad nahezu alles erreichbar ist. Die kostspielige Anschaffung und Unterhaltung eines Autos ist nicht erforderlich.
  • Für Studenten gibt es in Oldenburg zudem herausragende Studienangebote, wie beispielsweise Hörtechnik und Audiologie sowie Europäisches Baumanagement an der Fachhochschule, die bundesweit einmalig sind. Auch die Carl von Ossietzky Universität verfügt mit einigen internationalen Studiengängen über einzigartige Möglichkeiten.
  • Oldenburg ist bekannt für sein umfangreiches Kultur- und Freizeitangebot. Das Staatstheater, kleine Theaterwerkstätten, Museen, Kabarett, Bibliotheken, Galerien und die zahlreichen Veranstaltungen wie Filmfest, Kultursommer, Kramer-, und Weihnachtsmarkt sind nur einige Beispiele des sehr abwechslungsreichen Angebotes.
  • Mit den Handballfrauen des VfL und den Basketballherren der EWE Baskets lockt neben anderen Großveranstaltungen auch der Spitzensport in die neue EWE- Arena am Oldenburger Stern.
  • Oldenburg verfügt neben mehreren Kinos und Diskotheken auch über eine sehr ausgeprägte und vielfältige Kneipenszene, die sich zudem in der Wallstraße und am Markt zu lebhaften Kneipenmeilen komprimiert.