Profis in eigener Sache - Stadt Oldenburg
Profis in eigener Sache

Profis in eigener Sache

Foto: Jörg Hemmen
Profis in eigener Sache. Foto: Jörg Hemmen

Was sind „Profis in eigener Sache“?
Wir, die „Profis in eigener Sache“, sind Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen sowie deren Angehörige und in diesem Bereich Tätige. Aufgrund unserer individuellen Erfahrungen verfügen wir über entsprechendes Wissen zur Alltagsbewältigung und zum Abbau von Barrieren.

Was ist unser Anliegen?
Nach dem Motto: „Nicht(s) über uns ohne uns“ möchten wir bei den Planungen, die uns betreffen mitwirken und unser Wissen beratend einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Unsere Angebote sind ehrenamtlich, unabhängig und kostenfrei. Eine Auslagenerstattung / Aufwandsentschädigung ist vorher zu klären.

Was sind unsere Ziele?
Für einen großen Teil der Bevölkerung ist Barrierefreiheit ein wichtiges Thema. Nicht nur die bauliche Barrierefreiheit wird von uns in den Blick genommen - wir richten unseren Blick auch auf Hindernisse, die nicht gleich für jeden sicht- oder erlebbar sind: Barrieren in der Kommunikation, Beteiligungshemmnisse und vieles mehr. Denn von einer möglichst barrrierefreien Umwelt profitieren am Ende alle.

Unser Angebot an Sie:
Wir informieren über verschiedene Themen, unter anderem:

  • zu baulichen / infrastrukturellen Themen
  • über Kommunikationsbarrieren
  • über Barrieren für psychisch beeinträchtigte Menschen
  • über den Umgang mit Menschen mit (verschiedenen) Behinderungen
  • über barrierefreie Technologien

Unser Angebot richtet sich an alle, die zu den oben genannten Themen Fragen haben. Dabei ist es uns nicht wichtig, ob Sie als Gruppe oder Einzelperson, privat oder dienstlich auf uns zukommen möchten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder wollen Sie vielleicht selber „Profi in eigener Sache“ sein? Dann melden sich bitte unter: inklusion(at)stadt-oldenburg.de

Mehr über uns erfahren Sie hier »