Grundschule Krusenbusch - Stadt Oldenburg
Grundschule Krusenbusch

Grundschule Krusenbusch

Quelle: Grundschule Krusenbusch
Neubau, Altbau und Turnhalle der Grundschule Krusenbusch. Quelle: Grundschule Krusenbusch

„Hallo Tammo, wie geht es dir? Wir haben uns ja lange nicht mehr gesehen. Auf welche Schule gehst du denn jetzt?“, fragt Mia.
„Oh! Hallo Mia! Schön dich hier zu treffen. Ich geh auf die Grundschule in Krusenbusch. Kennst du die? Die Schule ist ganz in der Nähe von einem Naturschutzgebiet und hat einen riesigen Spielplatz“, berichtet Tammo.
„Oh ja, erzähl doch mal mehr von deiner Schule! Wie viele Kinder gehen denn bei euch zur Schule?“, will Mia wissen.
„Unsere Lehrerin hat erzählt, dass etwa 200 Kinder unsere Schule besuchen. Einige der Kinder kommen auch aus anderen Ländern und sprechen andere Sprachen. Turgut aus meiner Klasse zum Beispiel, der kommt aus dem Libanon und spricht noch nicht so gut Deutsch. Er musste mit seiner Familie nach Deutschland ziehen, weil in seinem Land Krieg ist und seine Familie verfolgt wird. Nach der Schule geht er dann immer in die Sprachförderklasse. Turgut hat mir letztens erzählt, dass die Lehrerin dort sehr nett sein soll“, schildert Tammo.

Quelle: Grundschule Krusenbusch
Bücherei der Grundschule Krusenbusch. Quelle: Grundschule Krusenbusch

„Und könnt ihr auch am Nachmittag in der Schule bleiben?“, fragt Mia nach.
„Jetzt haben wir endlich auch einen Schulkindergarten, einen Hort und eine eigene Turnhalle auf dem Schulgelände. Das ist für mich total super, da meine Mama manchmal nachmittags lange arbeiten muss und da bleibe ich einfach länger in der Schule. Ich kann dort meine Hausaufgaben machen oder draußen Fußball spielen. Das finde ich total super, weil mir immer jemand in Mathe hilft“, erzählt Tammo begeistert.

„Und was gefällt dir am besten an deiner Schule?“, hakt Mia nach.
„Da gibt es einiges: der Fußballplatz, die Bücherei, in der einige meiner Klassenkameraden sogar mitarbeiten. Nicht zu vergessen die AGs. Aber wir haben auch oft interessante Schulprojekte. Ich bin sogar Streitschlichter an meiner Schule. Dafür habe ich eine extra Ausbildung gemacht bei unserer Lehrerin und wir haben sogar einmal in der Schule übernachtet“, erklärt Tammo.

„Mensch, das klingt ja, als wärst du so richtig zufrieden mit deiner Schule?“, stellt Mia fest.
„Ja, das bin ich. Am besten gefällt mir aber die ‚bewegte Pause’“, bestätigt Tammo.
„Ah! Was ist das denn? Das habe ich ja noch nie gehört? Was macht man denn da so?“, fragt Mia.
„Bei uns gibt es einen Spielraum, der immer in den großen Pausen geöffnet wird. Dort kann man ganz viele Spielgeräte ausleihen. Meine Sitznachbarin Sophia übernimmt einmal in der Woche die Verantwortung für die Ausleihe der Spielgeräte und kontrolliert zum Schluss, ob alles noch da ist. Meistens leihe ich mir dort einen Fußball aus und manchmal auch ein paar Jonglierbälle, weil ich ja Jongleur werden will! Warte, ich zeige dir mal, was ich schon alles kann!“, erzählt Tammo begeistert.

„Ach, das ist ja richtig toll! An unserer Schule gibt es das leider nicht. Ich werde mal meine Lehrerin fragen, ob wir an unserer Schule nicht auch eine „bewegte Pause“ einführen können!“, regt Mia an.

Adresse:

Grundschule Krusenbusch
Dießelweg 25
26135 Oldenburg
Telefon: 0441 202872