Über den Kramermarkt 2017 - Stadt Oldenburg
Über den Kramermarkt 2017

Dieses Kribbeln im Bauch: So attraktiv wird der Kramermarkt in diesem Jahr

Gestaltung: Stockwerk2 / Reiter: Klaus Beilstein
Plakat zum Kramermarkt 2017. Gestaltung: Stockwerk2 / Reiter: Klaus Beilstein

Oldenburgs fünfte Jahreszeit bricht an: Mehr als 30 große Fahrgeschäfte – darunter sechs Neuheiten – sorgen bei der 410. Auflage des Kramermarktes für Spaß und Nervenkitzel. Bis zu anderthalb Millionen Gäste werden an den zehn tollen Tagen vom 29. September bis zum 8. Oktober erwartet.

Foto: Stadt Oldenburg
Von links: Erste Stadträtin Silke Meyn, Andy Ludewigt (Vorstandsmitglied des Oldenburger Schaustellerverbandes), Marktmeister Thomas Wenzel und Amtsleiter Ralph Wilken. Foto: Stadt Oldenburg


Vorbote für das Vergnügungsmekka auf dem Gelände um die Weser-Ems-Hallen ist das Riesenrad, dessen Aufbau bereits am 1. September begonnen hat. In einer der Gondeln werben (von links) Erste Stadträtin Silke Meyn, Andy Ludewigt (Vorstandsmitglied des Oldenburger Schaustellerverbandes), Marktmeister Thomas Wenzel und Amtsleiter Ralph Wilken für den Kramermarkt. Mit einer Höhe von 60 Metern wird das weltgrößte transportable Riesenrad wieder weithin sichtbarer Blickfang und beliebter Treffpunkt sein.

Premieren, Klassiker und Kinderfahrgeschäfte

Informationen über die Premieren, Klassiker und Kinderfahrgeschäfte erhalten Sie auf der folgenden Seite. mehr »

Friesenhus mit norddeutschen Spezialitäten und Livemusik

Nach wie vor ist „Dat Friesenhus“ der Firma Böseler in Oldenburg ein voller Erfolg für die Veranstaltung und den Zeltbetreiber. Vor diesem Hintergrund setzt die Oldenburger Marktverwaltung auch in diesem Jahr auf das bewährte Schwerpunktthema Norddeutschland: Norddeutsche Spezialitäten warten auf die Besucherinnen und Besucher. Wie in den Vorjahren werden wieder zahlreiche Livebands spielen und für Stimmung sorgen. Bereits jetzt liegen zahlreiche Platzreservierungen für die begehrten Plätze vor.

Themen-Tage

Am Donnerstag, 5. Oktober, zeigen sich die Schaustellerinnen und Schausteller allen Gästen zum EWE-Tag ganz spendabel: Stark ermäßigte Preise für die ganze Familie verlocken zum Marktbummel und Ausprobieren der Angebote.

Auch weitere Tage tragen ein Motto:

  • Samstag, 30. September: ab 13.45 Uhr Festumzug vom Staatstheater zum Marktgelände
  • Montag, 2. Oktober: Tag des Landvolks
  • Dienstag, 3. Oktober: Tag der Vereine und Betriebe
  • Mittwoch, 4. Oktober: Brass Bands auf dem Markt
  • Donnerstag, 5. Oktober: EWE-Tag
  • Freitag, 6. Oktober: Laternenumzug, Treffpunkt ab 18.30 Uhr am Rathausmarkt
  • Sonntag, 8. Oktober: Verkaufsoffener Sonntag

Hier finden Sie ausführliche Informationen rund um das Programm sowie den Flyer zum Download »

Festumzug zum Kramermarkt

Foto: Stadt Oldenburg
Bild vom Kramermarktsumzug 2016. Foto: Stadt Oldenburg

Der Umzug am Samstag, 30. September, ab 13.45 Uhr, wird voraussichtlich wieder mehr als 100.000 Menschen in die Innenstadt locken. Vom Staatstheater aus werden rund 110 Festwagen und Vereine zum Marktgelände an der Weser-Ems-Halle ziehen. Mit dabei: Musikkapellen, Akrobatinnen und Akrobaten, Sportlerinnen und Sportler sowie viele Themenwagen. Für das Mitfeiern an der Straße empfiehlt es sich, Taschen und Tüten für „Oldenburger Kamelle“ mitzunehmen. mehr »

Feuerwerke

An den zehn Tagen Kramermarkt werden drei Feuerwerke den Markthimmel erleuchten:

  • das Lichterspektakel zur Eröffnung am Freitag, 29. September, 22 Uhr
  • „Kranichs Feuerzauber“ am Freitag, 6. Oktober, im Anschluss an den
    Laternenumzug um circa 20 Uhr
  • das traditionelle Abschluss-Feuerwerk am Sonntag, 8. Oktober, 22 Uhr

Öffnungszeiten

Aufgrund des geänderten Besucherverhaltens wurden die Öffnungszeiten des Marktes im Jahr 2016 angepasst. In der Woche wurde das Marktende an „normalen“ Wochentagen um eine Stunde verkürzt.

Geöffnet ist der Kramermarkt zu folgenden Zeiten:

  • Freitag, 29. September: 14 bis 1 Uhr
  • Samstag, 30. September: nach der offiziellen Eröffnung ab circa 16 Uhr bis 1 Uhr
  • Sonntag, 1. Oktober: 13 bis 23 Uhr
  • Montag, 2. Oktober: 14 bis 1 Uhr
  • Dienstag, 3. Oktober: 13 bis 23 Uhr
  • Mittwoch, 4. Oktober: 14 bis 23 Uhr
  • Donnerstag, 5. Oktober: 14 bis 23 Uhr
  • Freitag, 6. Oktober: 14 bis 1 Uhr
  • Samstag, 7. Oktober: 14 bis 1 Uhr
  • Abschlusstag, 8. Oktober: 13 bis 23.30 Uhr

Anreise und Parken

Alle Informationen zum Thema „Anreise und Parken“ finden Sie hier »

Soziale Medien

Auch in diesem Jahr präsentiert sich der Kramermarkt auf einer eigenen Facebook-Seite. Unter facebook.com/kramermarkt informiert die Stadtverwaltung über aktuelle Ereignisse auf dem Markt und über das Marktprogramm.

Webcam

Für alle Marktfans und Neugierigen ermöglicht auch dieses Jahr das bfe wieder einen Blick auf das Festgelände. Hier geht es zur Webcam »

Film zur Einstimmung auf den Kramermarkt

Auf der folgenden Seite haben wir ein paar kurze Filme aus den vergangenen Jahren zur Einstimmung auf den diesjährigen Kramermarkt für Sie zusammengestellt. Hier geht es zu den Videos »

Geldautomat auf dem Festplatz

Foto: Stadt Oldenburg
Geldautomat vor der Kongresshalle. Foto: Stadt Oldenburg

Für alle die noch ein wenig Bargeld benötigen steht vor der Kongresshalle (direkt neben dem Eingang des Oldenburger Herbstes) ein Geldautomat bereit.