Literaturbüro - Stadt Oldenburg
Literaturbüro

Literaturbüro Oldenburg

Foto: Stadt Oldenburg
Besuchereingang Wilhelm 13, Foto: Stadt Oldenburg

Seit 1993 gestaltet, vermittelt und fördert das Literaturbüro Oldenburg als Kultureinrichtung in kommunaler Trägerschaft Gegenwartsliteratur und -kultur. Sein Veranstaltungsprogramm präsentiert es seit Februar 2010 im Musik- und Literaturhaus Wilhelm13 ».

Wir machen unser Publikum mit Gegenwartsliteratur bekannt. Von ihren Akteuren laden wir die ein, die individuellen Konzepten folgen und Positionen beziehen. Inhaltlich und ästhetisch. Das sind nicht nur deutsch- und fremdsprachige Autoren, sondern auch Literaturwissenschaftler, Verleger, Kritiker.

Und weil nicht nur die Literatur Wert auf das gestaltete Wort legt, inszenieren wir literarische Grenzgänge und sorgen für faktische Begegnungen der Künste, die Funken schlagen. Gemeinsam ist unseren Veranstaltungen das Format des moderierten Gesprächs. Unser Publikum darf mitreden. Das Literaturbüro Oldenburg: Die Adresse im Nordwesten für Ihre Audienzen mit Literatur und Kultur.

Hier finden Sie unser aktuelles Veranstaltungsprogramm ».

Das Literaturbüro Oldenburg ist Mitglied in der AG der niedersächsischen Literaturhäuser. Deren Seite mit Informationen zu gemeinsamen Projekten finden Sie hier ».

Die Möglichkeit, Niedersachsen literarisch zu entdecken, haben Sie auf der Website der Literaturdatenbank für Niedersachsen ».
 
Das Literaturbüro Oldenburg wird seit seiner Gründung durch das Land Niedersachsen (Ministerium für Wissenschaft und Kultur) gefördert.

Logo des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur