Gregor Sander - Stadt Oldenburg
Gregor Sander

Stipendiat 2012

Foto: Sintje Sander
Gregor Sander. Foto: Sintje Sander

Gregor Sander wurde 1968 in Schwerin geboren. Nach einer Ausbildung zum Instandhaltungsmechaniker (Schlosser) mit Abitur und einer Ausbildung zum Krankenpfleger studierte er von 1990 bis 1992 an der Universität Rostock Medizin. Von 1992 bis 1996 studierte er Germanistik und Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dem schloss sich 1996/97 der Besuch der Berliner Journalistenschule an. 2002 erschien sein literarisches Debüt, der Erzählungsband „Ich aber bin hier geboren“. 2007 folgte der Roman „Abwesend“. 2011 veröffentlichte er den Erzählungsband „Winterfisch“.
Gregor Sander lebt als Journalist (Deutschlandradio Kultur) und Schriftsteller in Berlin.

Preise und Stipendien (Auswahl):

  • 2012: Preis der LiteraTour Nord für sein bisheriges Werk, insbesondere für seinen 2011 erschienenen Erzählungsband „Winterfisch“
  • 2009: 3Sat-Preis bei den 33. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt
  • 2009: Stipendium Deutscher Literaturfonds
  • 2007: Roman „Abwesend“ nominiert für den Deutschen Buchpreis
  • 2006: Casa-Baldi-Stipendium der Villa Massimo in Olevano Romano
  • 2004: Förderpreis zum Hölderlinpreis der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
  • 2002: Ledig House New York
  • 2000 - 2001: Akademie Schloss Solitude Stuttgart

Internet: www.gregorsander.com »