Stadtschreibertum - Stadt Oldenburg
Stadtschreibertum

Weiterentwicklung des literarischen Stadtschreibertums

Das so genannte Stadtschreiberamt ist ein Literaturstipendium und wird seit 1974 als literarische Auszeichnung an Schriftsteller vergeben. Erstmals beging die Stadt Bergen Enkheim diesen Weg der Schriftstellerförderung. Andere Städte folgten ihrem Beispiel. Fast immer ist das Stipendium mit einem längeren Aufenthalt in der jeweiligen Stadt verbunden. Diese so genannte Residenzpflicht können manche Schriftsteller nicht erfüllen. Deshalb hat das Literaturbüro Oldenburg mit dem BLogbuch OLdenburg eine zeitgemäße Entsprechung des traditionellen Stadtschreibertums entwickelt. Zeitgemäß ist es im hohen Maße, weil es eine Verbindung zwischen Literatur und neuen Medien herstellt.