Editorial - Stadt Oldenburg
Editorial

Älter werden

Je älter ich werde, umso jünger kommen mir Menschen vor, von denen ich noch vor 30 Jahren behauptet hätte, sie seien mittleren Alters. Einen 25jährigen nehme ich inzwischen fast als jugendlich wahr. Geht das eigentlich nur mir so? Immerhin unterläuft mir diese Fehleinschätzung aber nur beim Lebensalter von Menschen. Das Literaturbüro feiert 2018 seinen 25sten Geburtstag und jugendlich ist es in meinen Augen schon lange nicht mehr. Deshalb lassen wir nicht nur Luftballons, sondern auch Sektkorken knallen und begehen das besondere Jubiläum mit einem Projekt, das einem Erwachsenen angemessen ist. Sie sollen als unser Publikum so oft wie möglich mitjubeln. Mit einem Termin kommen wir deshalb nicht aus. Da trifft es sich gut, dass auch unsere Freude so groß ist, dass wir gleich viermal feiern: Wir begehen das Jubiläum mit den Veranstaltungen der Reihe ‚Konstellationen‘, weil das Format typisch für unsere Vermittlungsarbeit ist. Bei jeder dieser Veranstaltungen können und konnten in den vergangenen Jahren maximal 97 Besucher dabei sein. So viele Plätze hat unsere Spielstätte. Die Gespräche, in die das Format Schriftsteller und Wissenschaftler führt, erreichen damit zwar keine kleine, aber doch eine begrenzte Zielgruppe. Das finden wir schade, denn sie verdienen ein noch viel größeres Publikum. Deshalb bringen wir im Herbst des Jubiläumsjahres ein Buch heraus, das ausgewählte Gespräche der Jahre 2014 bis 2017 versammelt. Zu den vier Gesprächen der Konstellationen-Veranstaltungen des letzten Jahres haben wir zudem Lesezeichen drucken lassen. Wir möchten Ihnen nämlich auch etwas schenken. Auf jedem steht als Zitat eine prägnante Aussage der Schriftsteller, die bei uns zu Gast waren. Die Lesezeichen verteilen wir von Januar bis Dezember bei allen Veranstaltungen.
Der Oldenburger Schriftsteller Jochen Schimmang feiert 2018 auch einen besonderen Geburtstag. Im April rücken wir ihn mit zwei Veranstaltungen in den Fokus: Auf seinen Wunsch hin laden wir mit Isabel Fargo Cole eine Verlagskollegin von ihm ein, die er in Lesung und Gespräch vorstellen wird. Ebenfalls im April kommt eine szenische Lesung zur Aufführung, die von vier Oldenburger Schauspielern auf der Grundlage einer Textkollage Jochen Schimmangs inszeniert wird. Sie ahnen es längst: Auch für mich steht 2018 ein runder Geburtstag an. Und neben mir ist das Literaturbüro tatsächlich noch ein junger Hüpfer. Ihnen wünschen wir, dass Sie mit uns und unserem Programm so jung sind oder bleiben, wie Sie gerne sein möchten. Ich jedenfalls habe gar nichts gegen ältere Menschen. Schon aus Selbstschutz.

Ed