Wirtschaft - Stadt Oldenburg
Wirtschaft

Wirtschaftstag Oldenburg - Polen 2017

Foto: LzO
LzO Zentrale bei Nacht. Foto: LzO

Mittwoch, 27. September 2017/13.30 bis 18 Uhr/Die Teilnahme ist kostenfrei/LzO-Zentrale, Berliner Platz 1, 26123 Oldenburg

Polen ist ein wirtschaftlich sehr dynamisches Land mit beachtlichen Wachstumsraten und sehr interessiert am Austausch mit dem Nachbarland Deutschland, wozu auch der bevorstehende Brexit beitragen dürfte. Um diesen wirtschaftlichen Austausch zu fördern, findet in Oldenburg am Mittwoch, 27. September 2017 der Wirtschaftstag Oldenburg–Polen in der LzO-Zentrale statt. Dazu laden die Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg und die LzO Unternehmen aller Branchen und Institutionen aus dem Oldenburger Land und aus Polen ein, um sich zu informieren und auszutauschen, um gegenseitige Kontakte auf- und auszubauen und damit die Basis für (weitere) Kooperationen zu legen.
Während des Wirtschaftstags erhalten die Teilnehmenden ausführliche Informationen über die Wirtschaft und über Chancen und Potenziale für ein Engagement im jeweiligen Nachbarland. Es geht um die aktuelle politische Lage und ihre Auswirkungen auf die Wirtschaft und konkret um Möglichkeiten der Geschäftspartnersuche und des Vertriebsaufbaus im Nachbarland. Ein Erfahrungsaustausch von polnischen und deutschen Unternehmen, die bereits im Nachbarland tätig sind, wird Aufschluss über die praktische Zusammenarbeit geben. Im Anschluss an die Vorträge geben polnische und deutsche Unternehmen in drei Branchenworkshops zu den Bereichen Möbelindustrie/Möbeldesign/Innenarchitektur, Energie/E-Mobilität sowie Automotive einen vertiefenden Einblick in die speziellen Herausforderungen und Bedarfe dieser Branchen.

Parallel zur Tagung bietet ein Marktplatz mit Institutionen und Unternehmen aus Polen sowie dem Oldenburger Land einen individuellen Austausch.

Informationen und Anmeldung: Wirtschaftsförderung Oldenburg.
Kontakt: kathrin.siemer(at)stadt-oldenburg.de und unter +49 441 235 2818 oder hier »