Radfernwege und Radwanderwege - Stadt Oldenburg
Radfernwege und Radwanderwege

Regionale Radfernwege

Logo Sielroute

Deutsche Sielroute
Charakteristisch für die rund 200 Kilometer lange Route sind die Siele, die der Entwässerung des Landes dienen. Die Entdeckungsreise durch die Wesermarsch lockt unter anderem mit Schöpfwerken, reetgedeckten Fachwerkhäusern, Deichschäfereien und alten Mühlen. mehr »

Logo Geest-RADweg

Geest-RADweg
Ein unvergessliches Naturerlebnis bietet der 177 Kilometer lange Geest-RADweg, der Ems und Weser verbindet. Startpunkt der Reise ist das Emsland: Von Meppen aus führt die Route hinauf bis in die Hansestadt Bremen. mehr »

Logo Meerweg

Meerweg
Mit dem Steinhuder Meer, den Dümmer See und dem Zwischenahner Meer verbindet der 281 Kilometer lange Meerweg die drei größten niedersächsischen Binnenseen. Die Norddeutsche Tiefebene zeichnet sich besonders durch die abwechslungsreiche Kulturlandschaft mit Marsch-, Moor- und Geestgebiete aus. mehr »

Logo Weser-Radweg

Weser-Radweg
Der 500 Kilometer lange Radfernweg führt in 15 Etappen vom Weserbergland bis zur Nordsee. Bekannte Städte entlang der Weser und am Radweg sind Hannoversch Münden, Höxter, Holzminden, Bodenwerder, Hameln, Rinteln, Bad Oeynhausen, Minden, Petershagen, Nienburg, Verden, Bremen, Brake, Nordenham, Bremerhaven und Cuxhaven. mehr »

Regionale Radwanderwege

Logo Ammerland-Route

Ammerland-Route
Seit 1994 gibt es die Möglichkeit, die Ammerländer Parklandschaft auf einer 165 Kilometer langen Route zu erkunden. Die Strecke eignet sich für Radfahrer besonders aufgrund der verkehrsarmen und steigungsfreien Wege. Entlang der Strecke befinden sich neu errichtete Schutzhütten mit Tischen und Sitzgelegenheiten. mehr »

Logo Friesischer Heerweg

Friesischer Heerweg
Die Fahrradtour auf dem 300 Kilometer langen Heerweg stellt eine Fahrt durch die Geschichte des Landes dar. Die Natur hat ihre Spuren hinterlassen und die Wegführung des Friesischen Heerweges bestimmt. Kaum verwunderlich, dass sich entlang der Strecke Hünengräber, Burgen und Kirchen in großer Zahl finden lassen. mehr »

Logo der Archiologischen Routen

Faszination Archäologie – Archäologische Routen im Naturpark Wildeshauser Geest
Acht detailliert beschriebene Erlebnis-Routen entlang idyllischer Fluss-, Heide- und Moorlandschaften, durch dichte Wälder und „Urwälder“ sowie geesttypische Ortschaften führen Sie zu herausragenden Zeugnissen der Vor- und Frühgeschichte. mehr »

Logo Stadtrandweg Bremen

Grüner Ring Region Bremen
Aus dem vorhandenen Radwegenetz sind in einem Umkreis von 30 Kilometern um Bremen über 800 Kilometer als Wege des Grünen Rings ausgesucht und beschildert worden. Den Radfahrern bieten sich etliche Möglichkeiten, die Region Bremen zu erkunden, da sich die Routen verknüpfen, verlängern oder variieren lassen. mehr »

Logo Hunteradweg

Hunteradweg
Die 137 Kilometer lange Route entlang der Hunte verspricht vielfältige Landschaftstypen von der Wesermarsch, durch Oldenburg und den Naturpark Wildeshauser Geest, bis hin zum Naturpark Dümmer. Ursprünglich stellt die Seefahrerstadt Elsfleth Ausgangspunkt der Route dar, alternativ bietet sich jedoch auch eine Fahrt von Süden nach Norden an. mehr »

Logo Region Unterweser

Radrundweg Unterweser
Der Radrundweg Unterweser führt vom Bremer Hauptbahnhof durch den Bürgerpark, entlang der Wümme und Lesum nach Vegesack und entlang der Weser weiter nach Bremerhaven. Mit der Weserfähre geht es von dort nach Nordenham und durch die Wesermarsch wieder zurück nach Bremen. Durch verschiedene Fährverbindungen können kleine Rundtouren gefahren werden. mehr »

Logo Rhododendronroute

Rhododendron-Route
Besonders für Blumenfreunde bietet sich die etwa 45 Kilometer lange und familienfreundliche Rhododendron-Route an. Hierbei lassen sich drei große Rhododendronparks im Ammerland besuchen. Ende April beginnt bereits die Blütezeit. mehr »

Logo Moor-Route

Moor-Route
Die Route zeichnet sich durch gut radelbare gerade Moorwegstrecken aus, die zum großen Teil durch das weite Fehngebiet um Petersfehn führen. Die Straßen sind hier ausdrücklich als „Moorstraßen“ ausgeschildert und laden mancherorts zum „Wellenreiten“ ganz eigener Art ein. Das eine oder andere Torfstecherfeld mit vielen langen Reihen aus gestapelten Torfsoden ist am Wegesrand zu sehen. mehr »

Logo Wallhecken-Route

Wallhecken-Route
Die Tour führt Sie durch die besondere Landschaftsform der Region: Wallhecken sind Bestandteil der Kulturlandschaft, die durch Bewirtschaftung im Laufe der Jahrhunderte gestaltet wurde. Ursprünglich sind die mit dichten Sträuchern bewachsenen Erdwälle zur Abgrenzung der Acker- und Weideflächen in einzelne Parzellen angelegt worden. Heute stehen Sie unter Naturschutz und bilden
malerische Alleen. mehr »

Logo Wasser, Wind und Steine

Wasser, Wind und Steine
„Wasser, Wind und Steine“ heißt eine durchgängig mit einem Eulensymbol ausgeschilderte Mehrtagestour im Naturpark Wildeshauser Geest. Die Rundtour startet in Wardenburg (Start ab Oldenburg möglich – circa 12 Kilometer). Durch Wälder und Auen führt die Route vorbei an vielfältigen archäologischen und historischen Sehenswürdigkeiten. Die Tour ist mit und ohne Gepäcktransport buchbar. mehr »