Tagung „Fahrradfreundliche Kommunen“ - Stadt Oldenburg
Tagung „Fahrradfreundliche Kommunen“

Oldenburg Gastgeber für Tagung „Fahrradfreundliche Kommunen“

Foto: Markus Hibbeler
Stadtbaurätin Gabriele Nießen (3. von links) und Verkehrsminister Bernd Althusmann (4. von links) bei der Tagung „Fahrradfreundliche Kommune“. Foto: Markus Hibbeler

Als fahrradfreundliche Kommune ist Oldenburg bereits im Jahr 2016 ausgezeichnet worden. Am Donnerstag, 30. November 2017, war die Stadt als Gastgeber gefordert für die diesjährige Veranstaltung des Landes Niedersachsen und der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK). Dabei wurden drei weitere Kommunen als fahrradfreundlich ausgezeichnet, dies sind Hameln, Lingen und Osnabrück.

Die Stadt Oldenburg wurde dabei von Stadtbaurätin Gabriele Nießen (Vorstandsmitglied der AGFK) vertreten. „Ich freue mich sehr über die Wahl Oldenburgs als Veranstaltungsort des diesjährigen Fachtags und der Mitgliederversammlung der AGFK Niedersachsen/Bremen“, sagte Nießen. „Die Mitwirkung des neuen Ministers für Wirtschaft, Arbeit ,Verkehr und Digitalisierung, Bernd Althusmann, der die Zertifizierung fahrradfreundlicher Kommunen im Rahmen der Veranstaltung vorgenommen hat, unterstreicht die große Bedeutung des Themas und unterstützt uns bei unseren weiteren Aktivitäten rund um den Radverkehr.“

Die Auszeichnung bescheinigt den Kommunen für fünf Jahre eine der fahrradfreundlichsten Kommunen in Niedersachsen zu sein.