Anliegen A-Z: Katastrophenwarnsystem (KATWARN) - Stadt Oldenburg

Anliegen A-Z: Katastrophenwarnsystem (KATWARN)

Beschreibung

Katastrophenwarnsystem für Oldenburg

Behördliche Warnungen aufs Mobiltelefon

KATWARN ist ein ergänzendes Warnsystem für Oldenburg, das bei Unglücksfällen neben den allgemeinen Informationen der Polizei, Feuerwehren und in den Medien die betroffenen Bürger per SMS, E-Mail oder als App für das Smartphone direkt informiert.
Die Warnungen werden im Gefahrenfall von der Stadt Oldenburg ausgegeben und enthalten Kurzinformationen zur Gefahr (zum Beispiel Großbrände, Trinkwasserverunreinigungen, Gefahrgutunfälle, Stromausfälle, Bombenfunde, Explosionen und Pandemieausbrüche) sowie Verhaltensempfehlungen. Für das Gebiet der Stadt Oldenburg werden die KATWARN Nutzer im Falle eines witterungsbedingten Schulausfalls auch informiert.

KATWARN als App
Die KATWARN-App informiert – überall dort, wo das klassische KATWARN-System bereits eingeführt wurde – über Gefahren am Standort des Nutzers sowie an bis zu sieben frei wählbaren Orten (z.B. Wohnadresse, Kita der Kinder, Haus der Eltern oder Großeltern, Büroadresse oder Ferienorte).

Seit einem System-Update im Januar 2015 bietet KATWARN erweiterte Warnfunktionen, die auch die Bedürfnisse von Gehörlosen berücksichtigen. Zusätzlich sind neben der Erweiterung auf sieben Orte, für die Warnungen ausgegeben werden können, jetzt auch deutschlandweite Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ab Stufe rot (Unwetterwarnung) eingebunden sowie eine Übersicht, welche offiziellen Einrichtungen am Standort des Nutzers an KATWARN angeschlossen sind. Durch Rückmeldungen der Nutzer soll KATWARN auch weiterhin an deren Bedürfnisse angepasst werden.

Die KATWARN-App steht ab sofort kostenlos für Android-Smartphones (ab Version 2.3.3) sowie für das iPhone (ab iOS 5) und Windows Phones in App-Stores zur Verfügung. Die Android-App können Sie hier » herunterladen. Die iPhone-App erhalten Sie hier », die für Windows Phones hier »

KATWARN Warnung per SMS/E-Mail
Sie können sich bei KATWARN auch klassisch per SMS mit einem Postleitzahlengebiet anmelden, und erhalten dann bei einer Gefahrenlage am angegebenen Ort automatisch eine Warnung per SMS beziehungsweise SMS/E-Mail.

  • Die Anmeldung erfolgt einfach über die Service-Nummer 0163 7558842 über das Stichwort „KATWARN“ und der Angabe des Postleitzahlengebietes für das Sie die Warnung erhalten wollen.
    Über die Service-Nummer können nur SMS und keine Sprachanrufe angenommen werden.
  • Die Anmeldung ist nur mit einer gültigen Postleitzahl pro Mobilfunknummer innerhalb Oldenburgs möglich. Möglich ist alternativ auch die Postleitzahl der Arbeitsadresse anzugeben, sofern der Arbeitsplatz in Oldenburg liegt.
  • Beispiel einer SMS-Anmeldung:
    KATWARN 26121 (für das Postleitzahlengebiet 26121)
  • Wünschen Sie zusätzlich eine Warnung per E-Mail können Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse beifügen. Beispiel einer SMS- und E-Mail-Anmeldung: KATWARN 26121 hans.mustermann@mail.de (für das Postleitzahlengebiet 26121)

ACHTUNG: Bitte ein Leerzeichen hinter KATWARN und Postleitzahl setzen, sonst funktioniert es nicht.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie künftig automatisch eine Warnung, wenn für Ihren Wohnort eine Gefahrenwarnung vorliegt. Mindestens einmal pro Jahr erhalten Sie zudem eine Testwarnung der Stadt Oldenburg, mit der die korrekte Funktion des Systems überprüft wird.

Außer dem üblichen SMS-Preis Ihres Mobilfunkanbieters für die Anmelde-SMS entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.

Abmeldung bei KATWARN
Selbstverständlich können Sie sich jederzeit abmelden, indem Sie eine SMS mit dem Inhalt „KATWARN aus“ an die oben genannte Servicenummer schicken. Danach erhalten Sie keine weiteren Warnungen mehr.

Wer steht hinter KATWARN
KATWARN ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der Stadt Oldenburg, Fraunhofer FOKUS und den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg mit dem Verband öffentlicher Versicherer Deutschlands.
Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, Personen- und Sachschäden im Katastrophenfall zu reduzieren.

Bitte beachten Sie bei der Teilnahme folgende Hinweise:

  • KATWARN kann technisch keine 100-prozentige Zustellsicherheit der Warnungen gewährleisten. Insbesondere bei Störungen des Mobilfunknetzes, des Internets oder der Stromversorgung ist mit Ausfällen zu rechnen.
  • KATWARN ersetzt nicht die lokalen Anweisungen von Behörden, Polizei und Einsatzkräften in einer Gefahrensituation. Diesen ist unbedingt Folge zu leisten.

Grundsätzlich sind jegliche Gewährleitungs- und Haftungsansprüche aus der Nutzung von KATWARN ausgeschlossen.

Bei Fragen oder Problemen
Bei weiteren Fragen oder Problemen bei der Anmeldung wenden Sie sich bitte an das ServiceCenter der Stadt Oldenburg unter der Servicenummer 0441 235-4444. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Weitere Hinweise zur Nutzung von KATWARN finden Sie auch unter www.katwarn.de »

Seitenanfang


Dokumente zum Download

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang