Veranstaltungen - Stadt Oldenburg
Veranstaltungen

Sie sind selbst Veranstalter?

Tragen Sie Ihre Veranstaltung kostenlos ein! Hier registrieren »

Eine kurze Bedienungsanleitung finden Sie hier als PDF »

Sie sind bereits als Veranstalter registriert? Dann können Sie hier » Ihre Veranstaltungen in den Kalender eintragen.


zurück

Edith-Russ-Haus

Denn hinter diesem Horizont liegt ein weiterer Horizont

Internationale Gruppenausstellung im Edith-Russ-Haus für Medienkunst

Das Edith-Russ-Haus zeigt die Ausstellung "Denn hinter diesem Horizont liegt ein weiterer Horizont" in Kooperation mit dem Museum Sztuki in Lodz. Die Ausstellung spiegelt den Blick der zeitgenössischen Kunst auf alternative Zukunftsentwürfe.


Preise

NormalErmäßigt
2,50 €1,50 €

Freier Eintritt am: 28.Oktober 2017, 25. November 2017, 23. Dezember 2017, 14. Januar 2018 und jeder 4. Samstag im Monat

Ausstellung geschlossen am 31. Oktober 2017 (Reformationstag)

Vortragsperfomance von Lissette Olivares (in englischer Sprache) Donnerstag, 12.Oktober 2017 19:00Uhr im Seminarraum

Perspektivwechsel: Neuer Nationalismus? Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Polen Begegnungen mit Reinhold Vetter, Montag 16.Oktober 2017, 19:00Uhr im Seminarraum

Lesung mit Marcel Schwierin - Leitung Edith-Russ-Haus, Eine Lesung von Texten zum Thema der Ausstellung im Rahmen der Reihe 'Mittagspause der besonderen Art - Vorgelesen - Entdeckungen: Was mir Zuversicht gibt...' des Forum St. Peter. Donnerstag, 19.Oktober 2017 12:30Uhr Forum St. Peter im Saal, Peterstraße 22-26, 26121 Oldenburg

Ausstellungsrundgang:

-mit Marcel Schwierin, Leitung des Edith-Russ-Haus (in deutscher Sprache) Mittwoch, 01.November 17:00Uhr im Ausstellungsraum

-mit Edit Molnár, Leitung des Edith-Russ-Haus (in englischer Sprache) Mittwoch, 15.November 17:00Uhr im Ausstellungsraum

Für Studierende der Oldenburger Universitäten ist der Eintritt frei.

Jeden Sonntag während der Ausstellungen gibt es eine kostenlose Führung bei regulärem Eintritt um 11 und 15 Uhr.

Gruppenführungen nach Absprache auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten.


Termine

Freitag, 08.12.2017 | 14:00 - 18:00 Uhr

Weitere Termine anzeigen

Veranstaltungsort

Edith-Russ-Haus für Medienkunst
Katharinenstraße 23
26121 Oldenburg

Telefon0441/235-3208
Telefax0441/235-2161
E-Mailinfo(at)edith-russ-haus.de
Webseitehttp://www.edith-russ-haus.de
AnfahrtRoutenplaner aufrufen

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug:
Vom Hbf Oldenburg erreichen Sie das Edith-Russ-Haus in ca. 15 Minuten zu Fuß oder mit dem Bus.

Zu Fuß:
Hierfür verlassen Sie den Bahnhof am Hauptausgang in Richtung Stadtmitte und gehen nach rechts in die Moslestraße und folgen dieser. An der Kreuzung „Moslestraße/Am Stadtmuseum“ gehen Sie weiter geradeaus, an der Einkaufsstraße Heiligengeiststraße vorbei. Sie erreichen dann einen Park. Der Fußgängerweg führt zu einer rechts abgehenden Fußgängerbrücke. Nachdem Sie diese überquert haben, biegen Sie vor der Kirche links in die Georgstraße ein und gehen bis zur Peterstraße. Das Edith-Russ-Haus  befindet sich an der Ecke Peterstraße/Katharinenstraße.

Mit dem Bus:
Um zum Edith-Russ-Haus zu kommen, fährt man vom ZOB (Hauptbahnhof-Nord) oder Hauptbahnhof-Süd mit den Buslinien 306, 308 oder 310 ca. 3-5 Minuten bis zum Julius-Mosen-Platz, von dort geht man ein kleines Stück in die Ofener Str., dann rechts in die Peterstr.; nach ca. 5 Minuten Fußweg erreicht man auf der linken Seite das Edith-Russ-Haus (Katharinenstraße 23). Wenn man mit dem Niedersachsen-, Wochenend- oder Ticket mit VBN-Tarif unterwegs ist, kann man auch die Busse in Oldenburg kostenlos benutzen.

Mit dem Auto:
A28 Abfahrt Haarentor
links in die Ofener Straße Richtung Innenstadt
ca. 1 Kilometer fahren und links in die Peterstraße abbiegen
200 Meter fahren bis Ecke Katharinenstraße
das Edith-Russ-Haus befindet sich an der Ecke Peterstraße/Katharinenstraße (Hausnr. 23).

Veranstalter

Edith-Russ-Haus für Medienkunst
http://www.edith-russ-haus.de

Mit seinem Schwerpunkt auf die Kunst der neuen Medien stellt das Edith-Russ-Haus eine Besonderheit im norddeutschen Raum da. Es versteht sich als Ort der Präsentation und Kommunikation, der sich mit den Medien in der zeitgenössischen Kunstpraxis auseinandersetzt.

In einem regelmäßig wechselnden Ausstellungsprogramm werden innovative und experimentelle Positionen der internationalen Gegenwartskunst gezeigt. Präsentationen, Künstlergespräche und die medien(kunst)pädagogischen Workshops fördern den öffentlichen Diskurs über zeitgenössische Kunst und ihr Verhältnis zu der gesellschaftlichen Realität, in der sie entsteht.

 Diese Veranstaltung als Kalender-Datei herunterladen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Sie sind selbst Veranstalter oder haben Fragen?

Tragen Sie Ihre Veranstaltung kostenlos ein! Hier registrieren »


zurück
Hauptkategorie:
Unterkategorie: Kunst, Kultur & Brauchtum, Ausstellungen
Tags:
Kalender: