Veranstaltungen - Stadt Oldenburg
Veranstaltungen

Sie sind selbst Veranstalter?

Tragen Sie Ihre Veranstaltung kostenlos ein! Hier registrieren »

Eine kurze Bedienungsanleitung finden Sie hier als PDF »

Sie sind bereits als Veranstalter registriert? Dann können Sie hier » Ihre Veranstaltungen in den Kalender eintragen.






BildWannWas und wo
26.01.2018 Literatur und Gesprächskreis zu Robert Musil - "Der Mann ohne Eigenschaften"

mit Dr. Johannes Nieuwenhuis Termine jeweils donnerstags von 14:45 - 15:45 Uhr Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des Gasthörstudiums und richten sich an ältere Erwachsene. Inhalt: Vielleicht hat Musil nicht für die Ewigkeit geschrieben, aber sein Buch ist immer noch höchst modern. Gemeinsam werden wir (weiter)lesen: MoE, Zweites Buch, Dritter Teil: Ins Tausendjährige Reich (Die Verbrecher). Das letzte Kapitel ist dann: Ein großes Ereignis ist im Entstehen. Aber man hat es nicht gemerkt.

Wo: Lifelong Learning Campus, V02 / V03
26.01.2018
00:00 Uhr
Autogenes Training nach Johannes Schultz
Krankenkassen finanzieren bis zu 100 Prozent

Steht "mehr Zeit für Entspannung und verbesserter Konzentrationsfähigkeit" auch bei Ihnen auf der Wunschliste für das Neue Jahr? Der Präventionskursus Autogenes Training ist zertifiziert durch die Krankenkassen und wird bezuschusst.

Wo: Hebammenpraxis
Marktplatz Bloherfelde
Marktplatz Bloherfelde. Foto: Stadt Oldenburg
26.01.2018
07:00 Uhr
Wochenmarkt in Bloherfelde
Wo: Bloherfelder Marktplatz
Marktplatz Kreyenbrück
Marktplatz Kreyenbrück. Foto: Stadt Oldenburg
26.01.2018
07:00 Uhr
Wochenmarkt in Kreyenbrück
Wo: Klingenbergplatz
Jaros
26.01.2018
08:00 Uhr
Barbara Jaros
Malerei Wo: GSG artrium
Valerie Tine Lamprecht
26.01.2018
08:30 Uhr
Ausstellung: Freude am Foto. Der CEWE Photo Contest
Eine Auswahl von Teilnehmern auf Europas größter Onlineplattform für Fotowettbewerbe

Bei 86 Themen mit über 88.000 Teilnehmern und mehr als 410.000 Einsendungen seit 2012 beweisen die CEWE Fotowettbewerbe jedes Mal aufs Neue, die Freude der Teilnehmer an der Fotografie.

Wo: VHS Oldenburg
26.01.2018
08:30 Uhr
Ausstellung: Lex Drewinski
Eine Ausstellung im Rahmen der „Polen Begegnungen“

Ich hatte das Glück, in einem Land geboren zu sein, wo das Plakat zur Kunst zählte. Dieses Mediums gibt mir immer wieder die Gelegenheit, an verschiedenen Orten der Welt, aktive Meinungen zu formulieren und Haltungen zu manifestieren. (Lex Drewinski)

Wo: VHS Oldenburg
26.01.2018
09:00 Uhr
Klangwerkstatt

Musikpädagogisches Projekt des Staatsorchesters mit dem Rotary Club Probenzentrum Anmeldung unter: fsj@staatstheater-ol.niedersachsen.de

Wo: Oldenburgisches Staatstheater - Weitere Spielorte
First Kiss - Elvira Dik
26.01.2018
09:00 Uhr
StaublauGalerie: Elvira Dik
"Super Torten"

Elvira Dik malt in fast superrealistischem Stil Blumen, Lakritz, Kuschelbären  und Torten überwiegend im  Groβformat. Sie packt die Tragik des Lebens in farbenfrohe Süβigkeiten. Hinter der süβen Fassade versteckt sich der Untergang.

Wo: Staublau Galerie
26.01.2018
09:00 Uhr
Sonderausstellung "Laubenvögel - Ein Leben auf der Bühne"

Faszinierende Vögel und beeindruckende Bauten: erleben Sie die weltweit einmalige Ausstellung "Laubenvögel - Ein Leben auf der Bühne"

Wo: Landesmuseum Natur und Mensch
NordHAUS 2018
Bild: Veranstalter
26.01.2018
10:00 Uhr
NordHAUS 2018
Willkommen zu Hause! Investitionen in das eigene Heim stehen hoch im Kurs und die Nachfrage nach fachkundiger Unterstuetzung ist dabei ungebrochen. Damit auch Sie ideal geruestet sind fuer Ihr Abenteuer Eigenheim, laden wir Sie ein zu einem Besu... Wo: Weser-Ems Hallen Oldenburg
Werkschule e.V.
Kunstforum_Ausstellung_MartinMcWilliam
26.01.2018
10:00 Uhr
Ausstellung: Martin McWilliam - "Singular View"

Unter dem Titel “Singular View” zeigt die Werkschule im Kunstforum Oldenburg Werke des weltweit agierenden und vielfach ausgezeichneten Keramikkünstlers Martin McWilliam. Ein Künstlergespräch am 23.01.2018, 19 Uhr, führt in die Ausstellung ein.

Wo: Werkschule - Werkstatt für Kunst und Kulturarbeit e.V.
Recherche in Archivalien des Landesmuseums Oldenburg, Foto: Landesmuseum Oldenburg
26.01.2018
10:00 Uhr
Herkunft verpflichtet!
Die Geschichte hinter den Werken

Aufgabe der Provenienzforschung ist es, die Herkunft von Kunst- und Kulturobjekten zu klären. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Auffindung von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kunst- und Kulturgut, das zwischen 1933 und 1945 den Besitzer wechselte.

Wo: Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte/Schloss
26.01.2018
11:00 Uhr
Bauernmarkt

Eier, Säfte, hausgemachte Konfitüren, Fertiggerichte, saisonale Produkte und vieles mehr erhalten Sie bei diversen Anbietern auf unserem Bauernmarkt.

Wo: Rathausmarkt
Thomas Schütte_Fratelli, 2012-2017. Foto Luise Heuter_VG Bild-Kunst, Bonn 2017
26.01.2018
14:00 Uhr
Thomas Schütte
Ausstellung im Oldenburger Kunstverein

Das Werk von Thomas Schütte (* 1954 Oldenburg) ist innerhalb seines Schwerpunkts Bildhauerei sehr vielseitig: Neben Skulpturen stellt er Installationen und Architekturmodelle aus Holz her. Figürlichen Arbeiten stehen neben abstrakten Formen.

Wo: Oldenburger Kunstverein
26.01.2018
15:00 Uhr
26.01.2018
15:00 Uhr
Lehrgang: Haushaltsmanagement

Folgende Module werden unterrichtet: Ernährung in Theorie und Praxis, Hauspflege, Textilpflege, Betreuung, Haushalts- und Betriebsführung.

Wo: Bildungswerk für Haushaltsmanagement DHB Oldenburg e. V.
Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH/ Verena Brandt
26.01.2018
15:00 Uhr
Kulinarische Stadtführung
Herzhafte Köstlichkeiten und jede Menge Oldenburg-Infos.

Die Tour führt zu sechs inhabergeführten Gastronomiebetrieben und kulinarischen Fachgeschäften. Neben Oldenburg-Infos und kulinarischen Tipps bietet die Tour kleine und typische Kostproben an. Es wird ein Fußweg von etwa 3,5 km zurückgelegt.

Wo: Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte/Schloss
EsaRiutta/Pixabay
26.01.2018
18:00 Uhr
PowerPoint-Karaoke
Ein Abend voller Kreativität und spaßiger Unsinnigkeit

PowerPoint-Karaoke ist ein Karaoke-Ableger bei dem die Teilnehmenden aus dem Stehgreif einen Vortrag zu einer Präsentation halten, die sie vorher noch nie zu Gesicht bekommen haben – jede Folie wird zur nächsten spontanen Herausforderung!

Wo: VHS Oldenburg
26.01.2018
19:00 Uhr
Über die Kunst seinen Chef anzusprechen und ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten
Von Georges Perec

Sie fühlen sich unterbezahlt? Sie finden, Sie verdienen mehr? Klingt ganz so, als wäre es Zeit für eine Gehaltserhöhung. Ein fundiertes Coaching ist aber nötig, denn seinen Chef anzusprechen und um eine Gehaltserhöhung zu bitten, das ist wahre Kunst.

Wo: theater wrede +
26.01.2018
19:00 Uhr
Living History. Ein öffentliches Verbrechen - Zwangsarbeit im Nationalsozialismus
Häftlingsarbeit in der DDR

Das Kulturbüro der Stadt Oldenburg lädt anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar zu Veranstaltungen ein. Häftlingsarbeit in der DDR - Vortrag des Politikwissenschaftlers und Politologen Dr. Tobias Wunschik

Wo: Kulturzentrum PFL
26.01.2018
20:00 Uhr
Männerhort - Een platz för Keerls

von Kristof Magnussen

Wo: Oldenburgisches Staatstheater / Exerzierhalle
Minguet Quartett © Frank Rossbach
26.01.2018
20:00 Uhr
Matthias Kirschnereit & Minguet Quartett
3. Meisterkonzert des Oldenburger Kunstvereins der Saison

Zur Feier des 175. Bestehens des Kunstvereins werden höchst renommierte Künstler Robert Schumanns Klavierquintett aufführen: der Pianist Matthias Kirschnereit und das Minguet-Streichquartett. Ferner zu hören: Antonín Dvořák und Peter Ruzicka.


Wo: Alter Landtag
Foto: Markus Hibbeler
Die kleinsten Schönheiten des Meeres in 3D: Diatomeen, Radiolarien und Foraminiferen
Ausstellung

Prof. Dr. Heribert Cypionka,ICBM, Uni Ol und Eberhard Raap, Sangerhausen Mit bloßem Auge ist das mikroskopisch kleine Phytoplankton, das aus einzelligen Algen besteht, in unseren Meeren und Seen nicht zu erkennen. Dieser Vortrag nimmt Sie mit auf eine Reise in den Mikrokosmos der Nordsee und zeigt Ihnen die atemberaubende Formenvielfalt und beeindruckende Lebensweise des Phytoplanktons .

Wo: Schlaues Haus Oldenburg
27.01.2018 Ringvorlesung: "Sites of Encounter"
Boundaries, LIminalities, and Their Media

NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Nordamerikastudien) Die Vorlesungsreihe thematisiert "Sites of Encounter" als verschiedene soziale, geographische und mediale Umfelder und Welten, welche Dynamiken kulturellen Austausches prägen und zugleich davon geprägt werden. Es wird acht Vorträge von AmerikanistInnen norddeutscher Universitäten dazu geben jeweils dienstags 18.00-20.00 Uhr in A01 0-010a. Http://www.uni-oldenburg.de/en/english-american/research/projects-and-programmes/lecture-series/

Wo: Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)
27.01.2018 Seminar: "Literatur und Gesprächskreis zu Robert Musil - 'Der Mann ohne Eigenschaften' "

mit Dr. Johannes Nieuwenhuis Termine jeweils donnerstags von 14:45 - 15:45 Uhr Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des Gasthörstudiums und richten sich an ältere Erwachsene.

Wo: Lifelong Learning Campus, V02 / V03
27.01.2018 Literatur und Gesprächskreis zu Robert Musil - "Der Mann ohne Eigenschaften"

mit Dr. Johannes Nieuwenhuis Termine jeweils donnerstags von 14:45 - 15:45 Uhr Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des Gasthörstudiums und richten sich an ältere Erwachsene. Inhalt: Vielleicht hat Musil nicht für die Ewigkeit geschrieben, aber sein Buch ist immer noch höchst modern. Gemeinsam werden wir (weiter)lesen: MoE, Zweites Buch, Dritter Teil: Ins Tausendjährige Reich (Die Verbrecher). Das letzte Kapitel ist dann: Ein großes Ereignis ist im Entstehen. Aber man hat es nicht gemerkt.

Wo: Lifelong Learning Campus, V02 / V03
Wochenmarkt auf dem Pferdemarkt
Fotografie & GrafikDesign Peter Duddek, Oldenburg
27.01.2018
07:00 Uhr
Wochenmarkt auf dem Pferdemarkt
Wo: Pferdemarkt
Wochenmarkt auf dem Rathausmarkt
Rathausmarkt. Foto: Stadt Oldenburg
27.01.2018
07:00 Uhr
Wochenmarkt auf dem Rathausmarkt
Wo: Rathausmarkt
First Kiss - Elvira Dik
27.01.2018
09:00 Uhr
StaublauGalerie: Elvira Dik
"Super Torten"

Elvira Dik malt in fast superrealistischem Stil Blumen, Lakritz, Kuschelbären  und Torten überwiegend im  Groβformat. Sie packt die Tragik des Lebens in farbenfrohe Süβigkeiten. Hinter der süβen Fassade versteckt sich der Untergang.

Wo: Staublau Galerie
NordHAUS 2018
Bild: Veranstalter
27.01.2018
10:00 Uhr
NordHAUS 2018
Willkommen zu Hause! Investitionen in das eigene Heim stehen hoch im Kurs und die Nachfrage nach fachkundiger Unterstuetzung ist dabei ungebrochen. Damit auch Sie ideal geruestet sind fuer Ihr Abenteuer Eigenheim, laden wir Sie ein zu einem Besu... Wo: Weser-Ems Hallen Oldenburg
fotos datenbank
27.01.2018
10:00 Uhr
Einführung in die Drehkeramik
Keramik-Kurs der Werkschule e.V.

Die Keramikerin Frauke Abel lehrt in diesem Einführungskurs die grundlegenden Techniken des Drehens an der Töpferscheibe, sodass Neulinge der Drehkeramik einfache Gefäße selbst herstellen und dekorieren können.

Wo: Werkschule - Werkstatt für Kunst und Kulturarbeit e.V.
27.01.2018
10:00 Uhr
Sonderausstellung "Laubenvögel - Ein Leben auf der Bühne"

Faszinierende Vögel und beeindruckende Bauten: erleben Sie die weltweit einmalige Ausstellung "Laubenvögel - Ein Leben auf der Bühne"

Wo: Landesmuseum Natur und Mensch
Recherche in Archivalien des Landesmuseums Oldenburg, Foto: Landesmuseum Oldenburg
27.01.2018
10:00 Uhr
Herkunft verpflichtet!
Die Geschichte hinter den Werken

Aufgabe der Provenienzforschung ist es, die Herkunft von Kunst- und Kulturobjekten zu klären. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Auffindung von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kunst- und Kulturgut, das zwischen 1933 und 1945 den Besitzer wechselte.

Wo: Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte/Schloss
Valerie Tine Lamprecht
27.01.2018
11:00 Uhr
Ausstellung: Freude am Foto. Der CEWE Photo Contest
Eine Auswahl von Teilnehmern auf Europas größter Onlineplattform für Fotowettbewerbe

Bei 86 Themen mit über 88.000 Teilnehmern und mehr als 410.000 Einsendungen seit 2012 beweisen die CEWE Fotowettbewerbe jedes Mal aufs Neue, die Freude der Teilnehmer an der Fotografie.

Wo: VHS Oldenburg
27.01.2018
11:00 Uhr
Ausstellung: Lex Drewinski
Eine Ausstellung im Rahmen der „Polen Begegnungen“

Ich hatte das Glück, in einem Land geboren zu sein, wo das Plakat zur Kunst zählte. Dieses Mediums gibt mir immer wieder die Gelegenheit, an verschiedenen Orten der Welt, aktive Meinungen zu formulieren und Haltungen zu manifestieren. (Lex Drewinski)

Wo: VHS Oldenburg
Stadtführung in Oldenburg
Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH/ Verena Brandt
27.01.2018
11:00 Uhr
Stadtspaziergang
Stadtführung durch Oldenburg.

Diese klassische Stadtführung wird jedes Wochenende angeboten. Hier erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Top Sehenswürdigkeiten von Oldenburg. Für Gruppen ist die Führung zum Wunschtermin auf Anfrage buchbar. 

Wo: Innenstadt
Thomas Schütte_Fratelli, 2012-2017. Foto Luise Heuter_VG Bild-Kunst, Bonn 2017
27.01.2018
11:00 Uhr
Thomas Schütte
Ausstellung im Oldenburger Kunstverein

Das Werk von Thomas Schütte (* 1954 Oldenburg) ist innerhalb seines Schwerpunkts Bildhauerei sehr vielseitig: Neben Skulpturen stellt er Installationen und Architekturmodelle aus Holz her. Figürlichen Arbeiten stehen neben abstrakten Formen.

Wo: Oldenburger Kunstverein
27.01.2018
14:00 Uhr
Workshop für Kinder: Dicker Brummer
Für Kinder ab acht Jahren. Mit Hannes Bittar

Wandschmuck oder Instrument? Ihr könnt beides bauen. Schwirrhölzer sind mit die ältesten Instrumente der Welt. Aber sie klingen nicht nur prächtig, sie können auch wunderschön aussehen. Und wer weiß, vielleicht könnt Ihr sogar den Regen herbeirufen!

Wo: Landesmuseum Natur und Mensch
Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH/ Verena Brandt
27.01.2018
14:00 Uhr
Plattdeutsche Führung
Eine Stadtführung op plattdüütsch mit dem Oldenburger Urgestein Helga Diers.

Ob Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Anekdoten oder typisch plattdeutsche Begriffe - diese Stadtführung ist niederdeutsches Sprachgut pur. Wer moal wat Besunneret hebben will, de schull dissen Stadtrundgang mit "use plattdütsche Helga" mitmoaken.

Wo: Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte/Schloss
27.01.2018
14:30 Uhr
Living History. Ein öffentliches Verbrechen - Zwangsarbeit im Nationalsozialismus
Geführter Stadtrundgang

Das Kulturbüro der Stadt Oldenburg lädt anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar zu Veranstaltungen ein. Der Historiker Dr. Ingo Harms führt zu historischen Orten der NS-Zwangsarbeit in Oldenburg.

Wo: Treffpunkt Prinzessinweg 48
Kammerzofen
27.01.2018
16:00 Uhr
Aus dem Leben einer Kammerzofe
Wo: Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte/Schloss
27.01.2018
18:00 Uhr
Jugendorchester

Mit dem Jugendorchester der Musikschule der Stadt Oldenburg

Wo: Oldenburgisches Staatstheater
Foto: Anka Reinke-Thomsen
Anka Reinke-Thomsen
27.01.2018
19:30 Uhr
As time goes by
Von Evergreens über französische Chansons bis freche Schlager der zwanziger Jahre

Im privaten Salon wird die Mezzosopranistin Anka Reinke-Thomsen vom Pianisten Martin Meyer am Flügel begleitet. Die Songs werden mit ihren jeweiligen Geschichten, passenden Anekdoten vorgestellt. Liebevolle Arrangements garantieren hohen Musikgenuss.

Wo: Der Glückliche Salon
27.01.2018
19:30 Uhr
Schläpfer/Jully (UA)/Blaska

VIOLAKONZERT/TAM TAM ET PERCUSSION (DE)/
DER TOD UND DAS MÄDCHEN (UA)


Martin Schläpfer/Félix Blaska/
Antoine Jully

Wo: Oldenburgisches Staatstheater
Sebastian Pufpaff: Auf Anfang
Bild: Veranstalter
27.01.2018
20:00 Uhr
Sebastian Pufpaff: Auf Anfang
Pufpaff? Ist das ein Kuenstlername? Ist das Programm eher Kabarett oder Comedy? Diese und noch viele andere Fragen beantwortet das aktuelle Programm "Auf Anfang" von und mit Sebastian Pufpaff. Auch 2017 wird es wieder zahlreiche TV-Auftritte in u... Wo: Weser-Ems Hallen Oldenburg
27.01.2018
20:00 Uhr
Cyrano

nach Edmond Rostand ab 12 Jahren

Wo: Oldenburgisches Staatstheater / Exerzierhalle
Foto: Markus Hibbeler
Die kleinsten Schönheiten des Meeres in 3D: Diatomeen, Radiolarien und Foraminiferen
Ausstellung

Prof. Dr. Heribert Cypionka,ICBM, Uni Ol und Eberhard Raap, Sangerhausen Mit bloßem Auge ist das mikroskopisch kleine Phytoplankton, das aus einzelligen Algen besteht, in unseren Meeren und Seen nicht zu erkennen. Dieser Vortrag nimmt Sie mit auf eine Reise in den Mikrokosmos der Nordsee und zeigt Ihnen die atemberaubende Formenvielfalt und beeindruckende Lebensweise des Phytoplanktons .

Wo: Schlaues Haus Oldenburg
28.01.2018 Ringvorlesung: "Sites of Encounter"
Boundaries, LIminalities, and Their Media

NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Nordamerikastudien) Die Vorlesungsreihe thematisiert "Sites of Encounter" als verschiedene soziale, geographische und mediale Umfelder und Welten, welche Dynamiken kulturellen Austausches prägen und zugleich davon geprägt werden. Es wird acht Vorträge von AmerikanistInnen norddeutscher Universitäten dazu geben jeweils dienstags 18.00-20.00 Uhr in A01 0-010a. Http://www.uni-oldenburg.de/en/english-american/research/projects-and-programmes/lecture-series/

Wo: Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)
28.01.2018 Seminar: "Literatur und Gesprächskreis zu Robert Musil - 'Der Mann ohne Eigenschaften' "

mit Dr. Johannes Nieuwenhuis Termine jeweils donnerstags von 14:45 - 15:45 Uhr Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des Gasthörstudiums und richten sich an ältere Erwachsene.

Wo: Lifelong Learning Campus, V02 / V03
28.01.2018 Literatur und Gesprächskreis zu Robert Musil - "Der Mann ohne Eigenschaften"

mit Dr. Johannes Nieuwenhuis Termine jeweils donnerstags von 14:45 - 15:45 Uhr Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des Gasthörstudiums und richten sich an ältere Erwachsene. Inhalt: Vielleicht hat Musil nicht für die Ewigkeit geschrieben, aber sein Buch ist immer noch höchst modern. Gemeinsam werden wir (weiter)lesen: MoE, Zweites Buch, Dritter Teil: Ins Tausendjährige Reich (Die Verbrecher). Das letzte Kapitel ist dann: Ein großes Ereignis ist im Entstehen. Aber man hat es nicht gemerkt.

Wo: Lifelong Learning Campus, V02 / V03
First Kiss - Elvira Dik
28.01.2018
09:00 Uhr
StaublauGalerie: Elvira Dik
"Super Torten"

Elvira Dik malt in fast superrealistischem Stil Blumen, Lakritz, Kuschelbären  und Torten überwiegend im  Groβformat. Sie packt die Tragik des Lebens in farbenfrohe Süβigkeiten. Hinter der süβen Fassade versteckt sich der Untergang.

Wo: Staublau Galerie