Geflügelpest-Beobachtungsgebiet - Stadt Oldenburg
Geflügelpest-Beobachtungsgebiet

Geflügelpest: gemeinsames Beobachtungsgebiet des Landkreis Oldenburg und der Stadt Oldenburg aufgehoben

Foto: Uschi Dreiucker/Pixelio.de
Puten in einem Stall. Foto: Uschi Dreiucker/Pixelio.de

Weil im Landkreis Oldenburg keine Geflügelpest-Ausbrüche mehr aufgetreten sind, wurde in der vergangenen Woche vom Landkreis Oldenburg bereist der dortige Sperrbezirk (für die Gemeinden Hude, Hatten und Wardenburg) aufgehoben; nunmehr wird mit Datum vom 7. Februar 2017 auch das gemeinsame Beobachtungsgebiet (10 Kilometer-Radius um den Seuchenausbruch) von Landkreis und Stadt Oldenburg aufgehoben. Die tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung zur Aufhebung des Beobachtungsgebietes in der Stadt Oldenburg tritt ab Dienstag, 7. Februar 2017, in Kraft.

Informationen zum Geflügelpest-Beobachtungsgebiet