Anliegen A-Z: KFZ - Kennzeichen: Altes Kennzeichen für neues Fahrzeug übernehmen - Stadt Oldenburg

Anliegen A-Z: KFZ - Kennzeichen: Altes Kennzeichen für neues Fahrzeug übernehmen

Beschreibung

Gesamtthemenübersicht KFZ - Kennzeichen

Sie können die bestehenden Kennzeichen der Stadt Oldenburg Ihres alten Fahrzeuges für Ihr neues Kfz übernehmen. Auswärtige Kennzeichen können nicht für ein neues Fahrzeug übernommen werden. Dies gilt auch, wenn bei Zuzug auf die Umkennzeichnung verzichtet wurde.

  • Die Schilder müssen schon das EU-Emblem haben und noch einwandfrei lesbar sein.
  • In einem Arbeitsgang wird dann das bisherige Fahrzeug außer Betrieb gesetzt und das neue Fahrzeug mit den bisherigen Kennzeichen zugelassen. 
  • Das außer Betrieb gesetzte Fahrzeug darf mit seinen bisherigen aber entwerteten Kennzeichenschildern nur bis zum Ablauf des Tages der Außerbetriebsetzung von der Zulassungsbehörde zurückgefahren werden, wenn diese Fahrt von der Kfz-Haftpflichtversicherung abgedeckt ist. Bei einem Versicherungsmangel darf das Fahrzeug nicht mehr gefahren werden.

Hinweis:

Sie benötigen für das neue Kfz neue Kennzeichenschilder, wenn Sie mit dem „alten Kfz“ und den alten entwerteten Kennzeichenschildern wieder von der Zulassungsstelle zurückfahren wollen.

Die neuen Kennzeichenschilder werden von uns mit neuen Siegelplaketten versehen und dürfen nur an dem neu zugelassenen Kfz verwendet werden.

    Wichtige Hinweise:

  • Sie können auch das bisherige Fahrzeug außer Betrieb setzen und das bisherige Kennzeichen in den Bürgerbüros speziell für die Zulassung Ihres neuen Fahrzeuges für 4 Wochen reservieren lassen.
  • Diese Reservierung kann nur in den Bürgerbüros durchgeführt werden.
  • Die Reservierung des alten Kennzeichens kann nur beim Bürgerbüro Nord jeweils für 4 weitere Wochen verlängert werden.

Seitenanfang


Gebühren

Die Gebührenhöhe kann in Einzelfällen abweichen.

  • 27,40 Euro Verwaltungsgebühren
  • 10,20 Euro für ein Wunschkennzeichen 
  • 2,60 Euro für eine Kennzeichenreservierung

Weitere Gebühren fallen gegebenenfalls zusätzlich an:

  • 8,70 Euro für den Umtausch in die EU-Fahrzeugpapiere

Die Gebühren der Bürgerbüros Mitte und Nord können Sie mit EC-Karte oder Bargeld entrichten.

Seitenanfang


Benötigte Unterlagen

Alle genannten Unterlagen müssen im Original vorgelegt werden!

  • Gültiger Ausweis oder Pass
  • Zulassungsbescheinigung I/Fahrzeugschein
  • Zulassungsbescheinigung II/Fahrzeugbrief (Hinweise zu finanzierten und geleasten Fahrzeugen »)
  • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung (HU)
  • Neuer elektronischer Versicherungsnachweis zum Abruf (evB-A) von Ihrer Versicherung für das neue Fahrzeug
  • Die bisherigen Kennzeichenschilder des „alten Kfz“
  • SEPA-Lastschriftmandat für Kfz-Steuer

zusätzlich bei Umkennzeichnung durch eine andere Person:

  • schriftliche Vollmacht (siehe Dokumente zum Download). Die bevollmächtigte Person muss sich dann auch selber ausweisen können.

Seitenanfang


Dokumente zum Download

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang