Arbeitskreise und Gremien - Stadt Oldenburg
Arbeitskreise und Gremien

Netzwerkarbeit

In Kooperation mit vielen unterschiedlichen gesellschaftlichen Institutionen und Einrichtungen arbeitet das Amt für Zuwanderung und Integration zusammen und stellt deren Vernetzung auf kommunaler Ebene sicher.

Das Amt für Zuwanderung und Integration koordiniert folgende Gremien und Arbeitskreise (AK):


Ständiges Mitglied ist das Amt für Zuwanderung und Integration in folgenden Netzwerken:

  • Oldenburger Forum für Migration und Integration »
  • Regionales Übergangsmanagement Oldenburg
  • Lenkungsgruppe des Präventionsrats der Stadt Oldenburg
  • AK Familie und Kind
  • AK Quartiersmanagement Kreyenbrück-Nord (Sanierungsgebiet Soziale Stadt)
  • AK Gemeinwesenarbeit
  • AG Inklusion
  • AG Kooperative Ganztagsbildung an Schulen
  • Runder Tisch „Häusliche Gewalt“
  • Runde Tische der kommunale Gemeinschaftsunterkünfte (KGU) „Gaußstraße“ und „Clop-penburger Straße“
  • Runder Tisch „Medizinische Versorgung von Flüchtlingen“ (zusammen mit dem Gesund-heitsamt)
  • Trilateraler Austausch zum Thema Integration Oldenburg/Groningen/Bremen


Zur Vernetzung und zum Austausch mit anderen Akteuren der migrationspolitischen und bildungspolitischen Arbeit ist das Amt für Zuwanderung und Integration eingebunden in die folgenden überregionalen Gremien:

  • Regionalverbund Migration Oldenburg
  • Migrationspädagogische Praxiswerkstatt des Center for Migration, Education and Cultural Studies, Universität Oldenburg (zusammen mit Prof. Dr. Paul Mecheril)
  • Kommission des niedersächsischen Landtages für Migration und Teilhabe als stellvertretendes Mitglied