Berliner Kohlfahrt - Stadt Oldenburg
Berliner Kohlfahrt

Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten in Berlin

Foto: Siegfried Fries/Pixelio.de
Grünkohlpflanze. Foto: Siegfried Fries/Pixelio.de

Ganz unverhohlen nutzen die Oldenburger das „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ seit 1956, um bei den Regierenden kräftig Stimmung für Stadt und Region Oldenburg zu machen. Noch heute wird in eingeweihten Kreisen erzählt, dass so manches große Projekt in Oldenburg seinen Ursprung im gemütlichen Teil jener Bonner respektive Berliner Kohlessen habe.

Die Riege der Oldenburger Grünkohlkönige ist lang und prominent: Selbst Altkanzler Helmut Kohl brachte es zum Kohlkönig von Oldenburg. Kollegen wie Helmut Schmidt, Gerhard Schröder und Bundeskanzlerin Angela Merkel durften sich ebenfalls mit Kohlpalme und -zepter schmücken.

Oldenburger Kohlessen am 26. Februar 2018 in Berlin

Foto: Torsten von Reeken
Stephan Weil, Prof. Dr. Johanna Wanka, Dietmar Wischmeyer, die Kohlmajestät 2017, Andrea Nahles, und Jürgen Krogmann. Foto: Torsten von Reeken

Das traditionelle Kohlessen der Stadt Oldenburg in Berlin wird in diesem Jahr am 26. Februar wie gewohnt in der Niedersächsischen Landesvertretung stattfinden. Vorbereitung und Terminabsprache für das 61. Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten standen dieses Mal stark unter dem Zeichen der Wahlen in Bund und Land im vergangenen Herbst. mehr »

Andrea Nahles ist Kohlmajestät 2017

Foto: Torsten von Reeken
Stephan Weil, Prof. Dr. Johanna Wanka, Dietmar Wischmeyer, die neue Kohlmajestät Andrea Nahles und Jürgen Krogmann. Foto: Torsten von Reeken

Oldenburgs Kohlmajestät 2017 steht fest: Andrea Nahles übernahm das Kohlzepter von ihrer Amtsvorgängerin Prof. Dr. Johanna Wanka. Beim 60. „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ am Dienstag, 6. März 2017, in Berlin entschied sich das achtköpfige Kurfürsten-Kollegium um Dietmar Wischmeyer alias Günter der Treckerfahrer für die Bundesarbeitsministerin. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil gratulierten der neuen Kohlkönigin. Rund 280 Gäste ließen sich an dem Abend Kohl, Pinkel, Kassler, Kochwurst und Speck schmecken. mehr »