Kontaktpunkt Wirtschaft - Stadt Oldenburg
Kontaktpunkt Wirtschaft

Kontaktpunkt Wirtschaft zum Thema „Vernetzte Produktion: Industrie 4.0“

Foto: T. Ritzmann
Klaus Wegling, Leiter der Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Nebel, OFFIS, Ines Kolmsee, Technikvorstand EWE AG, Michael Heidkamp, Vertriebsvorstand EWE AG, Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (v. l.); Foto: T. Ritzmann

Am 28. April hatte die Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg zum 25. Mal Oldenburger Führungskräfte zum „Kontaktpunkt Wirtschaft“ eingeladen. Treffpunkt war der EnergieCampus, EWE-Zentrum für Aus- und Weiterbildung. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Anschließend sprach EWE-Vertriebsvorstand Michael Heidkamp in Vertretung für den erkrankten Vorstandsvorsitzenden Matthias Brückmann. Kaus Wegling, Leiter der Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg, blickte auf 24 Kontaktpunkte Wirtschaft zurück. Für den Hauptvortrag „Vernetzte Produktion: Industrie 4.0“ konnte Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Nebel, OFFIS, gewonnen werden.

Digitalisierung der Energiewirtschaft
Michael Heidkamp gab den Gästen einen kurzen Einblick in die Zukunft der Energieversorgung. Insbesondere ging es dabei um die Digitalisierung der Energiewirtschaft. Dem Vorstand der EWE AG gehört der Wirtschaftswissenschaftler seit Herbst 2015 an. Vor seinem Eintritt bei EWE war er alleiniger Geschäftsführer der Westfalen Weser Energie GmbH.

Industrie 4.0
Digitalisierung war auch das Stichwort, das Professor Nebel in den Mittelpunkt seines Vortrags stellte. Abgeleitet vom Begriff „Industrie 4.0“ entwickelte er eine Vision von „Digitalisierung 4.0“. Als ausgewiesener Fachmann mit einer hohen Reputation legte er dar, wie sich die Rolle des zentral gesteuerten Herstellungsprozesses in der Zielvorstellung der 4. Industriellen Revolution ändern und durch eine produktorientierte Perspektive ersetzt wird.

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Nebel ist Hochschullehrer für Informatik an der Universität Oldenburg und Vorstandsvorsitzender des An-Instituts OFFIS. Der Referent ist u. a. wissenschaftlicher Vizepräsident der Zuse-Gemeinschaft, Mitglied der nationalen Akademie der Technikwissenschaften acatech und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Plattform Industrie 4.0 des Bundes.

Nächster Kontaktpunkt
Das erfolgreiche Unternehmertreffen „Kontaktpunkt Wirtschaft“, das zweimal im Jahr von der Wirtschaftsförderung organisiert wird, hat sich bewährt als Kommunikationsplattform zwischen Oldenburger Führungskräften, aber auch zwischen der Wirtschaftsförderung und den Führungskräften. Man kann sich zwanglos austauschen, schnell mal ein kleines Problem klären oder auch einen Termin für ein vertiefendes Gespräch vereinbaren.

Der 26. Kontaktpunkt Wirtschaft wird am Mittwoch, dem 30. November 2016, bei der Volkshochschule Oldenburg zum Thema „Wirtschaft und Inklusion“ stattfinden.

Anmeldungen werden noch nicht angenommen.

Kontakt:
Wirtschaftsförderung Oldenburg
Birgit Schulz
Telefon 0441 235-2821
E-Mail: birgit.schulz(at)stadt-oldenburg.de