Umwelttechnologienetzwerk - Stadt Oldenburg
Umwelttechnologienetzwerk

Umwelttechnologienetzwerk Oldenburg – UNO

Quelle: Netzwerk UNO
Logo des Netzwerkes UNO. Quelle: Netzwerk UNO

Das Umwelttechnologienetzwerk Oldenburg hatte sich im Dezember 2007 auf Betreiben der Stadt Oldenburg und der Jade Hochschule gegründet. Aktuell gehören dem Netzwerk Forschergruppen der Universität und der Fachhochschule an sowie weitere Unternehmen, vornehmlich aus dem Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg. Die Kernkompetenzen des Umwelttechnologienetzwerkes Oldenburg – UNO umfassen:

  • Untersuchungen auf krebserregende Substanzen in Umweltproben
  • Wasserbehandlung (kommunales und industrielles Abwasser
  • Sanierung von Oberflächengewässern
  • Sanierung kontaminierter Böden/Behandlung von kontaminiertem Grundwasser
  • Umweltinformationssysteme
  • Consulting
  • Bildung und Training im Umweltbereich
  • Geoinformatik, Software und Datenbankentwicklung

Das Umwelttechnologienetzwerk Oldenburg – UNO ist als eines von zehn Netzwerken in Deutschland, die in das Programm „Research in Germany – Land of Ideas“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) aufgenommen worden.

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. habil. Jorge Marx Gómez
Telefon: 0441 798-4470
E-Mail: jorge.marx.gomez(at)uni-oldenburg.de