Service-Stelle für Arbeitgeber - Stadt Oldenburg
Service-Stelle für Arbeitgeber

Oberbürgermeister richtet Service-Stelle für Arbeitgeber ein

Foto: M. Assanimoghaddam
v.li. Oberbürgermeister Krogmann, Liane Wrenger und Susanne Mosel (beide Service-Stelle für Arbeitgeber in der Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg), Giuseppina Giordano, in deren Fachdienst die Service-Stelle angesiedelt ist. Foto: M. Assanimoghaddam

Mit einem neuen Service unterstützt die Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg jetzt Oldenburger Unternehmerinnen und Unternehmer bei Fragen rund um das Thema Fachkräfte. Hierfür hat Oberbürgermeister Jürgen Krogmann im Rahmen der Fachkräfte-Initiative Oldenburg die Service-Stelle für Arbeitgeber eingerichtet. Sie wird die Anliegen und Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer bündeln und gezielt Informationen, Beratung und Kontakte anbieten. Ziel ist es, die unternehmerische Willkommenskultur zu stärken und einen ersten Schritt zur Einrichtung eines Welcome-Centers Oldenburg umzusetzen.

„Das Vorhandensein von Fachkräften entwickelt sich immer mehr zu einem der wichtigsten Standortfaktoren im Wettbewerb der Wirtschaftsregionen“, erklärt Krogmann, „es liegt daher in unser aller Interesse, dass die Unternehmen die für sie passenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden, um langfristig innovativ und wettbewerbsfähig zu bleiben. Aus der Stadtverwaltung heraus können wir hier gezielt unterstützen.“

Unterstützungsangebote der Service-Stelle

Ab sofort stehen in der Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg die Mitarbeiterinnen Liane Wrenger und Susanne Mosel als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Das Service-Angebot der Wirtschaftsförderung will die Leistungen anderer Institutionen und privater Dienstleister nicht ersetzen, sondern diese sinnvoll ergänzen und bei der Suche nach Nachwuchs-, Fach- und Führungskräften aus dem In- und Ausland vermitteln. Die Service-Stelle für Arbeitgeber unterstützt unter anderem mit

  • einer „Lotsenfunktion“ bei der Erledigung von Behördengängen für die Einstellung ausländischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  • Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken für Unternehmen zum Thema Fachkräfte,
  • Beratung bei der Rekrutierung und Integration von in- und ausländischen Fach- und Führungskräften und ihrer Familien,
  • Information und Vermittlung von Kontakten zu Netzwerken zu Themen wie zum Beispiel Beruf und Familie, Demografie oder Bildung,
  • Service-Angeboten, um auswärtige Wunschkandidatinnen und -kandidaten für die Besetzung freier Stellen auf Oldenburg aufmerksam zu machen und von Oldenburg zu überzeugen.

Kontakt

Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg
Fachdienst Standortmarketing