Förderprogramm Photovoltaik

Förderprogramm Photovoltaik

Kategorie: Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Projektbeschreibung: Die Photovoltaik stellt eine besonders effiziente und umweltentlastende Form der Energiebereitstellung dar. In Städten ist die Sonnenenergie die bedeutendste regenerative Energieform. Das städtische Solardachkataster beziffert das noch ungenutzte Potential auf rund 590.000 Kilowatt Spitzenleistung (kWp) mit einem Stromertragspotential von circa 454.000 Megawattstunden und einer CO2-Wirksamkeit von rund 210.000 Tonnen. Fast drei Millionen Quadratmeter Dachflächen auf fast 24.000 Gebäuden sind für Photovoltaik-Anlagen gut geeignet. 2017 waren im Stadtgebiet circa 1.300 Dachflächen mit einer Photovoltaikanlagen ausgestattet; die installierte Leistung aller Photovoltaik-Dachanlagen betrug 15.500 Kilowatt (Quelle: Tetraeder solar, Solardachkataster 2017).

Mit der Oldenburger Solardachkampagne soll der Zubau von Solaranlagen auf Oldenburger Dächern gefördert werden. Kampagnen-Schwerpunkte sind Informations- und Beratungsangebote, Fachvorträge sowie den Oldenburger Solarstrom-Check. Die vorliegende Förderrichtlinie Photovoltaik soll diese Kampagne durch einen finanziellen Anreiz ergänzen.

Mit dem Förderprogramm konnten im Jahr 2021 folgende CO2-Einsparungen und Investitionen für die Stadt Oldenburg angestoßen und finanziell unterstützt werden.

  • Förderzusagen: 540 Stück
  • Leistung: circa 3,8 Megawatt Peak
  • CO2-Wirksamkeit: circa 1.750 Tonnen im Jahr (460 Gramm je Kilowattstunde Photvoltaikstrom)
  • Gesamtinvestition (brutto) 5 Millionen Euro (einschliesslich Investitionen für Stromspeicher und sonstigen Elektroarbeiten)

Ansprechpersonen: Fachdienst Klimaschutz
Tarek Abu-Ghazaleh, Telefon: 0441 235-2847

Link: Hier geht es zum Förderangebot »

Zuletzt geändert am 6. Mai 2022