19.11.2019

Bahnübergang Karuschenweg bis Mitte Dezember gesperrt

Oldenburg. Die Sperrung des Bahnüberganges am Karuschenweg verlängert sich leider voraussichtlich bis Freitag, 13. Dezember. Bei den laufenden Bauarbeiten hat sich herausgestellt, dass die alten Wasserschieber, die sich nicht mehr vollkommen schließen ließen, durch neue Schieber ersetzt werden mussten. Hierfür musste die Baugrube auf 3,30 Meter Tiefe ausgehoben werden, um an die vorhandene Wasserleitung zu gelangen, was einen erhöhten Zeitaufwand zur Folge hatte. Das Regenwetter und insbesondere Lieferschwierigkeiten von Material für die Wasserleitung sorgten für zusätzliche Verzögerungen. Insgesamt gestalten sich die Arbeiten am Bahnübergang deutlich schwieriger als zunächst erwartet.

Für den Fahrzeugverkehr führt die Umleitung weiterhin über die Ofenerdieker Straße/Am Strehl/Zanderweg. Zu Fuß und per Rad kann der Bahnübergang mit Einschränkungen passiert werden.