29.10.2021

Elsässer Straße ab 3. November wieder befahrbar

Oldenburg. Ab Mittwochmorgen, 3. November, soll die Elsässer Straße wieder befahrbar sein. Das hat die Deutsche Bahn, die dort mit schwerem Gerät Arbeiten im Zuge der Erstellung einer Lärmschutzwand vornehmen lässt, der Stadtverwaltung zugesichert.

Durch die gleichzeitige und ebenfalls mit dem Ausbau der Bahnstrecke in Zusammenhang stehende Sperrung der Straße Melkbrink war es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Unmut bei zum Teil nur unzureichend informierten Anliegerinnen und Anliegern gekommen.

Die Stadtverwaltung hat daraufhin die bisherige verkehrsbehördliche Anordnung zur Sperrung der Elsässer Straße zurückgenommen. Die modifizierte Genehmigung sieht vor, die jetzt ganzseitige Sperrung in eine halbseitige umzuwandeln. Die Bahn hat mitgeteilt, dass nach Rücksprache mit der Baufirma die Baustelle so beräumt werden kann, dass ab Mittwochfrüh, 3. November, der Verkehr halbseitig geführt werden kann. Die neue verkehrsrechtliche Anordnung beinhaltet die Freigabe einer Fahrbahn mit zwei Spuren in beide Richtungen sowie eines Gehweges.