27.07.2015

Medienkunst-Führungen im Edith-Russ-Haus

Zwei Rundgänge durch die Ausstellung „Repairing the City“ im Edith-Russ-Haus für Medienkunst bietet Luisa Jansen am Sonntag, 2. August, um 11 und um 15 Uhr an. Die Teilnehmer lernen die Werke von Nevin Aladağ und Leopold Kessler kennen, die sich beide mit der Stadt als soziales Konstrukt befassen. „Reparieren“ meint hier, dass man die Stadt als fragiles Gebilde betrachtet, das nur funktioniert, wenn man es ständig beobachtet, hinterfragt, pflegt und wenn nötig auch repariert.

Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei, es fällt nur der Eintritt an.