08.06.2020

Straßensanierung im Stadtsüden gestartet

Oldenburg. Im Stadtsüden sind am Montag, 8. Juni, umfangreiche Straßeninstandsetzungsarbeiten gestartet. Folgende Straßen werden für den Verkehr gesperrt:

• Achterdiek, Hausnummer 3 bis Hundsmühler Straße
• Hartenscher Damm, gesamte Länge
• Von-Thünen-Straße, gesamte Länge
• Weidamm, gesamte Länge
• Mühlgraben, gesamte Länge
• Dammbleiche, gesamte Länge
• Westerholtsweg, Hausnummer 4 bis Brokforster Weg
• Böversweg, gesamte Länge
• Eichendorfstraße, gesamte Länge
• Presuhnstraße, gesamte Länge
• Schiebenkamp, gesamte Länge
• Plaggenhau, Schiebenkamp bis neu ausgebauter Bereich
• Robert-von-Mayer-Straße, Radwegeverbindung, gesamte Länge
• Giesenweg, Rad-/Fußweg, gesamte Länge
• Plankstraße/Willhelm-Kempin-Straße, Rad- und Fußwegeverbindung, gesamte Länge

Während der Bauarbeiten ist eine Vollsperrung notwendig. Umleitungen sind jeweils
ausgeschildert. Außerdem können in seltenen Fällen aufgrund des hohen
Verkehrsaufkommens oder bei zu geringen Breiten der zu sanierenden Straßen Nacht- oder
Sonntagsarbeiten nötig werden.

Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann die Baustellen passieren.
Anliegerinnen und Anlieger können in Absprache mit der örtlichen Bauleitung ihre
Grundstücke erreichen. Sie werden zusätzlich von der ausführenden Firma schriftlich
über die Baumaßnahme informiert.