29.07.2019

Virtual Reality im Edith-Russ-Haus erleben

Das Edith-Russ-Haus zeigt aktuell die Ausstellung „G for Gong“, eine Soloausstellung des Künstlers Ho Tu Nyen. Als einer der wichtigsten zeitgenössischen Künstler Südostasiens beschäftigt er sich mit den zahlreichen und vielseitigen Identitäten seiner Heimat. Zu erleben ist neben bildgewaltigen Film-Installationen auch die neueste Arbeit des Künstlers, die mit einer Virtual-Reality-Brille erfahrbar wird. Am Sonntag, 4. August, 15 Uhr, gibt es einen öffentlichen Rundgang durch die Ausstellung mit Kunstvermittlerin Alexa Fabienne Noel. Die Teilnahme ist bei regulärem Eintritt kostenfrei.