Fotoausstellung im Bürgerbüro Mitte

Bis 14. Februar: Ausstellung „Bittere Orangen“ von Gilles Reckinger

Über das Leben und Arbeiten auf Italiens Apfelsinenplantagen

Unter dem Titel „Bittere Orangen“ deckt seit 13. Januar 2023 eine Ausstellung die Lebens- und Arbeitsbedingungen auf Süditaliens Apfelsinenplantagen auf – initiiert durch das Bündnis „Oldenburg handelt fair“ im Rahmen der Reihe „Koloniale Kontinuitäten – Mächtig unFair“. Die Fotoausstellung ist das Ergebnis einer dreijährigen Forschung des Autors, Filmemachers und Wissenschaftlers Gilles Reckinger, der immer wieder nach Rosarno, in Italiens Stiefelspitze gelegen, gereist war, um die prekäre Situation der migrantischen Erntehelferinnen und -helfer zu dokumentieren. Auf leicht verständliche Weise werden die strukturellen Bedingungen ihrer Lebensgrundlagen zwischen europäischer Migrationspolitik, Preisdruck in der Lebensmittelproduktion und extremer Prekarisierung deutlich gemacht.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist bis Dienstag, 14. Februar 2023, im Bürgerbüro Mitte (Pferdemarkt 14) zu sehen.

Öffnungszeiten sind:

  • Montag bis Mittwoch von 8 bis 15.30 Uhr
  • Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
  • Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter www.oldenburg-handelt-fair.de ». Die Ausstellung wird gefördert über den Projektfonds „Alle fürs Klima“ der Stadt Oldenburg.

Zuletzt geändert am 13. Januar 2023