Reallaborfläche

Platz für Forschung und Ideen

Reallaborfläche auf dem Fliegerhorst

Auf dem Oldenburger Fliegerhorst entsteht ein Reallabor – eine neue Form der Kooperation zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Es soll geforscht, gelernt und experimentiert werden, aber nicht für sich, sondern im sozialen Kontext, im Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern, sichtbar für Anwohnerinnen und Anwohner und aufbereitet für Interessierte. Um dieses Konzept zu unterstützen, gibt die Stadt Oldenburg Raum für Ideen und errichtet eine Reallaborfläche inmitten des Quartiers Helleheide.

Stadt bietet Freiraum für Forschung

Auf einer gut 1.000 Quadratmeter großen Freifläche umgeben vom Wohnquartier Helleheide können Forschungsinstitute, forschende Unternehmen, Startups und Initiativen Flächen nutzen, um neue Produkte oder Technologien unter realen Bedingungen zu erproben. Dafür stellt die Stadt Oldenburg ab 2022 Infrastruktur für die Mieterinnen und Mieter, also die forschenden Unternehmen und Institute zur Verfügung. Dazu gehören physische Elemente, wie Stromversorgung, Internetanbindung, Wasserversorgung, oder ein Raum in dem Rechner und Sensorik installiert werden können. Zudem wird auf der Technikfläche ein LoRa Gateway installiert, um kostenfrei Sensordaten über Funk an das Internet anzubinden. Auf der anderen Seite soll hier ein lebendiges Netzwerk zwischen Forschenden entstehen, aus denen sich neue Kooperationen oder Forschungsprojekte entwickeln können.

Ein Raum für die Öffentlichkeit

Neben dem Charakter eines Labors unter freiem Himmel, soll hier auch ein Ort der Information und Begegnung zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft entstehen. Zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern sollen Produkte und Technologien bewertet und verbessert werden, Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten können Technologie live erleben und dabei lernen.

Jetzt bewerben und die Fläche für Ihr Forschungsprojekt nutzen

Wir bieten Infrastruktur für Ihr Forschungsvorhaben in den Bereichen Mobilität, Energie, Gesundheit oder in anderen Bereichen. Die Reallaborfläche soll stetig erweitert und mindestens bis 2032 betrieben werden.

Ob noch in der Antragsphase oder Projektanfangsphase, sprechen Sie uns mit Ihren Projektideen einfach an: Digitalisierung[at]stadt-oldenburg.de

Zuletzt geändert am 18. Mai 2022