CDs/DVDs (Altentsorgung)

CDs und DVDs sind heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. So dienen sie als Ton- und Bildträger, als Speichermedium oder sind Softwarelieferanten. Häufig ist schon nach kurzer Zeit der gespeicherte Inhalt veraltet. Die CDs/DVDs werden zu Abfall und es stellt sich die Frage: „Wohin damit?“

Auf keinen Fall sollten CDs und DVDs in den Restabfall gelangen. Sie bestehen nämlich zu circa 99 Prozent aus Kunststoff (Polycarbonat), einer dünnen Metallschicht (Aluminium) sowie einer Schutzschicht und Druckfarben. Aufgrund dieser Materialzusammensetzung sind sie für eine stoffliche Verwertung gut geeignet. 


Entsorgung

  • CDs/DVDs dürfen nicht über den Restabfall entsorgt werden!
  • Privathaushalte und Gewerbebetriebe können ihre gebrauchten CDs, Minidisks und DVDs kostenlos an den Sammelstellen in Oldenburg abgeben
  • eine Übersicht dieser Sammelstellen finden Sie im "Abfallratgeber CDs/DVDs" (siehe unten unter dem Punkt Formulare)

Tipp

  • Vor Abgabe der CDs/DVDs sollten persönliche oder vertrauliche Daten unlesbar gemacht werden. Hierzu einfach mit einem spitzen Gegenstand einige Male quer über die CD/DVD ritzen.