Gewerbezentralregister - Auskunft

1. Allgemein

Im Gewerbezentralregister » werden Entscheidungen von Verwaltungsbehörden mit gewerberechtlichem Zusammenhang (z.B. Entzug oder Widerruf von Konzessionen und Erlaubnissen, rechtskräftige Bußgeldentscheidungen, Verstöße gegen gewerberechtliche Bestimmungen) eingetragen.

Auf Antrag erhält jede -natürliche oder juristische- Person Auskunft über die im Gewerbezentralregister eingetragene Verstöße, soweit sie ihre Person oder den Gewerbetrieb betreffen.

Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister benötigen Sie z.B. für die Erteilung einer Gewerbeerlaubnis oder für die Beteiligung an öffentlichen Aussschreibungen.

2. Arten von Auskünften aus dem Gewerbezentralregister

Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister kann von juristischen Personen », Personenvereinigungen » oder natürlichen Personen » (Privatpersonen) beantragt werden.

  • für private Zwecke (Belegart 1)
    Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird nach Ausstellung per Post vom Bundesamt für Justiz in Bonn an die Meldeanschrift versandt, ein Versand an eine andere Anschrift ist nicht möglich.
  • zur Vorlage bei einer Behörde (Belegart 9)
    Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird nach Ausstellung per Post vom Bundesamt für Justiz direkt an die angegebene Behörde gesandt.

 3. Beantragung einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister

Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister kann beantragt werden von:

  • natürliche Personen (Privatpersonen)
    • die mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Oldenburg gemeldet sind und
    • das 18. Lebensjahr vollendet haben  

 Antragstellung

  • persönlich
    Der Antrag muss grundsätzlich persönlich in einem der Bürgerbüros (Pferdemarkt 14 oder Stiller Weg 10) gestellt werden.
    Eine Antragstellung durch Dritte (auch mit Vollmacht) ist nicht möglich.
  • online
    Wenn Sie einen neuen elektronischen Personalausweis oder elektronischen Aufenthaltstitel besitzen, besteht darüber hinaus die Möglichkeit, die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister online beim Bundesamt für Justiz zu beantragen.

    Hierfür benötigen Sie
    • einen neuen elektronischen Personalausweis bzw. einen elektronischen Aufenthaltstitel mit eingeschalteter Online-Funktion » (eID)
    • ein Kartenlesegerät
    • ggf. ein digitales Erfassungsgerät (beispielweise Scanner oder Digitalkamera) um Nachweise hochzuladen.

      Zum Online-Portal geht es hier »
  • schriftlich
    Sollte eine persönliche Antragstellung nicht möglich sein, kann in Ausnahmefällen die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister schriftlich beantragt werden. In diesem Fall sind in dem formlosen Antragsschreiben anzugeben bzw. beizufügen.
    Für eine natürliche Person
    - die Personendaten (Familienname, evtl. Geburtsname, Vorname/n, Geburtsdatum und -ort,   
      Staatsangehörigkeit, Anschrift in Oldenburg)
    Für juristische Personen und Personenvereinigungen
    - Handelsregister, Vereinsregister- oder Genossenschaftsregisterauszug

    Die Unterschrift auf dem Antragsschreiben und eine Kopie des Personalausweises der natürlichen Person bzw. des gesetzlichen Vertreters der juristischen Person müssen amtlich oder öffentlich (Notar) beglaubigt sein. Es wird empfohlen, sich vor der schriftlichen Antragstellung mit uns -auch wegen der Gebührenbegleichung- in Verbindung zu setzen.
  • bei Wohnsitz bzw. Aufenthalt im Ausland
    Nähere Informationen, die auch für die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister gelten, finden Sie hier:

4. Bearbeitungszeit

  • ca. 4-5 Wochen
  • In dringenden Fällen ist eine beschleunigte Antragstellung beim Bundesamt für Justiz möglich, es fallen dafür zusätzliche Gebühren an.

5. Verwendung eines Auszuges aus dem Gewerbezentralregister im Ausland - Apostille, Über- bzw. Endbeglaubigung

Weitere Informationen finden Sie hier »

 

Terminvereinbarung

Für die Bearbeitung des Anliegens ist ein Termin erforderlich. Hier können Sie Ihren Termin vereinbaren »

  • 13 Euro (alle Belegarten)
  • ggf. zusätzlich 5 Euro für eine beschleunigte Antragstellung (nur in besonders begründeten Ausnahmefällen)

Die Gebühren sind bei Antragstellung in bar oder mit EC-Karte einzuzahlen.

 

 

Alle genannten Unterlagen müssen im Original vorgelegt werden!

Privatperson (natürliche Person)

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • für eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister zur Vorlage bei einer Behörde (Belegart 9):
    die vollständige Anschrift und Aktenzeichen / Verwendungszweck der Behörde

Juristische Person, Personenvereinigung

  • Handelsregister, Vereinsregister- oder Genossenschaftsregisterauszug des jeweils zuständigen Amtsgerichts
  • Personalausweis oder Reisepass des gesetzlichen Vertreters
  • für eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister zur Vorlage bei einer Behörde (Belegart 9):
    die vollständige Anschrift und Aktenzeichen / Verwendungszweck der Behörde
  • § 150 Gewerbeordnung (GewO)