Wichtig: Aktuelle Hinweise zur Erreichbarkeit

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in einigen Bereichen derzeit geänderte Erreichbarkeiten. Die aktuell geltenden Regelungen können Sie hier einsehen »

Kfz - Kennzeichen: Umkennzeichnungsverzicht

Gesamtthemenübersicht Kfz - Kennzeichen »

  • Der Verzicht auf die Umkennzeichnung von Kraftfahrzeugen gilt für Kfz, die zum Zeitpunkt der Umschreibung zugelassen sind.

  • Trotz Umkennzeichnungsverzicht muss der Halter, wenn er sich am neuen Wohnort mit Hauptwohnsitz angemeldet » hat, unverzüglich auch die Halterdaten für sein Kfz ändern lassen.

Die Gebührenhöhe kann in Einzelfällen abweichen.

  • 17,60 Euro Verwaltungsgebühren

Die Gebühren der Bürgerbüros Nord und Mitte können Sie mit EC-Karte oder Bargeld entrichten.

Alle genannten Unterlagen müssen im Original vorgelegt werden!

  • Gültiger Ausweis oder Pass des Halters
  • Neuer elektronischer Versicherungsnachweis zum Abruf (evB-A) von Ihrer Versicherung (7-stellige Zeichenfolge)
  • Nachweis über eine gültige Hauptuntersuchung (HU) und ggf. Sicherheitsprüfung (SP)

Wichtige Besonderheit:

  • Inhaber von Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein müssen zusätzlich zu den oben genannten Unterlagen beide Dokumente mit vorlegen
  • Inhaber von den Zulassungsbescheinigungen Teil I und Teil II, müssen lediglich die Zulassungsbescheinigung Teil I zusätzlich mit vorlegen

zusätzlich bei Zulassung durch eine andere Person:

  • schriftliche Vollmacht (Download PDF)
  • Ausweis der bevollmächtigten Person
  • § 13 Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV)
Umkennzeichnung
Ol-Kennzeichen
Wunschkennzeichen