KFZ-Zulassung: auf Minderjährige

Gesamtthemenübersicht KFZ - Zulassung »

Hier finden Sie Informationen für eine Zulassung auf eine minderjährige Person.

Die Zulassung eines Fahrzeugs auf eine minderjährige Person ist rechtlich nicht möglich, es sei denn, dass

  • diese Person aufgrund einer anerkannten Schwerbehinderung (Merkmale "H", "BI" bzw. "G") oder den Eintrag im Schwerbehindertenausweis "unentgeltliche Beförderung Schwerbehinderter im öffentlichen Personenverkehr" die Voraussetzungen des § 3a Kraftfahrzeugsteuergesetz (Steuerbefreiung für den schwerbehinderten Halter) erfüllt,
    oder

  • diese Person aufgrund des Besitzes der für das zulassungspflichtige Fahrzeug erforderlichen Fahrerlaubnis (z.B. BF 17 oder AM für Kleinkrafträder und A1 für leichte Krafträder mit 16 Jahren) die Haltereigenschaften für das zuzulassende Fahrzeug erfüllen kann (= die Verfügungsmacht darüber besitzt, Ziel und Zeit seiner Fahrten selbst zu bestimmen).

Dazu sind neben den üblichen Dokumenten (siehe entsprechende KFZ-Zulassungsart) weitere Unterlagen erforderlich.

 

Sparen Sie Wartezeit und vereinbaren Sie einfach online » einen Termin im Bürgerbüro .

Sie möchten ohne Termin ins Bürgerbüro kommen? - Damit Ihr Anliegen noch am selben Tag bearbeitet werden kann, empfehlen wir frühzeitig, ca. 15 bis 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit, zu erscheinen.

  • Die Gebührenhöhe entnehmen Sie bitte den entsprechenden KFZ-Zulassungsseiten.
  • Rechtskräftigen Sorgerechtsbeschluss, ein entsprechendes Scheidungsurteil oder sonstige amtliche Bescheinigungen, sofern das Sorgerecht von nur einem Elternteil ausgeübt wird.
  • Die Personalausweise der Eltern, der Ausweis der Minderjährigen beziehungsweise die Geburtsurkunde des Kindes sind im Original vorzulegen.
  • Der Vordruck Vollmacht (siehe Dokumente zum Download) hat eine Erweiterung für Minderjährige.
    • Sofern nicht beide Elternteile die Vollmacht unterschreiben können, ist eine formlose schriftliche Einverständniserklärung des anderen Elternteils mit einer Unterschrift erforderlich.
    • Bei alleinigem Sorgerecht ist ein entsprechender Nachweis vorzulegen.
  • Führerschein des zukünftigen, minderjährigen Halters oder bei Zulassung aus steuerrechtlichen Gründen auf eine schwerbehinderte minderjährige Person der Schwerbehindertenausweis.
  • § 6 Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV)