Wichtig: Aktuelle Hinweise zur Erreichbarkeit

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in einigen Bereichen derzeit geänderte Erreichbarkeiten. Die aktuell geltenden Regelungen können Sie hier einsehen »

Kfz-Zulassung: Importfahrzeuge oder sonstige Fahrzeuge ohne Fahrzeugbrief

Gesamtthemenübersicht Kfz - Zulassung »

Unter dem Begriff „Importfahrzeuge und sonstige Fahrzeuge ohne Brief“ fallen folgende:

  • Importfahrzeuge Neu 
  • Importfahrzeuge Gebraucht
  • Gebrauchte, im Eigenbau entstandene Inlandsfahrzeuge
  • Fahrzeuge, deren Halter bisher die Bundeswehr war und für die kein Fahrzeugbrief ausgestellt wurde

Hinweis:

Die Bearbeitung der „Importfahrzeuge Neu“ kann im Bürgerbüro Nord und im Bürgerbüro Mitte erfolgen. Alle weiteren genannten Fahrzeuge ohne Brief können ausschließlich im Bürgerbüro Nord bearbeitet werden.

 

Terminvereinbarung

Für die Bearbeitung des Anliegens ist ein Termin erforderlich. Hier können Sie Ihren Termin vereinbaren »

Die Gebührenhöhe kann in einzelnen Fällen abweichen!

  • 41,40 Euro bis 56,70 Euro Verwaltungsgebühren

Weitere Gebühren fallen gegebenenfalls zusätzlich an:

  • 10,20 Euro für das Wunschkennzeichen
  • 2,60 Euro für die Kennzeichenreservierung

Die Gebühren der Bürgerbüros Mitte und Nord können mit EC-Karte oder Bargeld entrichtet werden.

Alle genannten Unterlagen müssen im Original vorgelegt werden !

  • gültiger Ausweis oder Pass der zukünftigen Halterin/des zukünftigen Halters
  • Kaufvertrag mit Angaben zur Händlerin/zum Händler oder Rechnung von der Händlerin/vom Händler
  • EG-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC - Bescheinigung; siehe Hinweis) oder
  • bei Fahrzeugen, die nicht einem genehmigten Typ entsprechen, Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen
  • Neuer elektronischer Versicherungsnachweis zum Abruf (evB-A) von Ihrer Versicherung (7-stellige Zeichenfolge)
  • SEPA-Lastschriftmandat für Kfz-Steuer
  • vorhandene ausländische Fahrzeugpapiere und Kennzeichen
  • Bei Zulassung durch eine andere Person benötigen wir zusätzlich noch eine schriftliche Vollmacht (siehe Formulare). Die bevollmächtigte Person muss sich dann auch ausweisen können.
  • Bei Fahrzeugen, bei denen die Hauptuntersuchung fällig » ist, ist ein gültiger HU-Bericht inklusive AU-Bericht erforderlich.
  • Sofern das Fahrzeug nicht aus einem Mitgliedstaat der EU eingeführt wird oder aus dem Besitz der hier stationierten ausländischen Streitkräfte kommt, ist der Verzollungsnachweis vorzulegen.

Zusätzliche Unterlagen,

wenn eine juristische Person den Zulassungsvorgang vornimmt, werden zusätzlich zu den gängigen Unterlagen weitere Dokumente benötigt.

Diese variieren in Abhängigkeit zur Rechtsstellung. Die Einzelheiten können der folgenden Übersicht der weiteren Dokumente » (PDF, 129 KB) entnommen werden.

 

Hinweise:

  • Die EG-Übereinstimmungsbescheinigung ist der Nachweis dafür, dass das Fahrzeug zum Zeitpunkt der Herstellung einem nach der EG - Typgenehmigungs - Richtlinie genehmigten Typ entspricht. (Certificate of Conformity - CoC).Diese Bescheinigung wird Käuferinnen und Käufern neuer Kraftfahrzeuge seit dem 01.10.2005 ausgehändigt.Liegt die EG-Übereinstimmungsbescheinigung für das Fahrzeug nicht mehr vor, muss bei dem Hersteller eine Zweitschrift beantraget werden. Die hierfür benötigte Zeit muss im Vorfeld der Zulassung eingeplant werden.
  • Unterlagen für die Zulassung von anderen gebrauchten Importfahrzeugen (siehe oben) bitte telefonisch erfragen unter 0441 235-3476 oder 0441 235-3037.
  • § 7 Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV)
Importfahrzeug