KFZ - Zulassungsbescheinigung: Ersatz Zulassungsbescheinigung I / Fahrzeugschein

Gesamtthemenübersicht Zulassungsbescheinigung I »

Hier finden Sie Informationen zu den Gebühren und erforderlichen Unterlagen, wenn Ihre Zulassungsbescheinigung I (Fahrzeugschein) nicht mehr vorhanden ist.

Eine Ersatz-Zulassungsbescheinigung I wird sofort von der zuständigen Zulassungsbehörde ausgestellt, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind.

 

Terminvereinbarung

Für die Bearbeitung des Anliegens ist ein Termin erforderlich. Hier können Sie Ihren Termin vereinbaren »

  • 12,00 Euro
  • zuzüglich gegebenenfalls EU-Fahrzeugpapiere 8,70 Euro

Die Gebühren der Bürgerbüros Mitte und Nord können Sie mit EC-Karte oder Bargeld entrichten.

Alle genannten Unterlagen müssen im Original vorgelegt werden!

  • Gültiger Ausweis oder Pass des Halters
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung (HU) 
  • Schriftliche formlose Erklärung des Halters einschließlich Unterschrift zum Verlust der Zulassungsbescheinigung I (Fahrzeugschein)

Bei Beantragung durch eine bevollmächtige Person zusätzlich

  • Eigener gültiger Ausweis oder Pass
  • Unterschriebene KFZ-Vollmacht (siehe Dokumente zum Download)

 

Hinweis

Wenn Sie ein Fahrzeug erworben haben, bei dem die Zulassungsbescheinigung I/Fahrzeugschein nicht mehr vorhanden ist, muss der letzte eingetragene Halter bei der zuständigen Zulassungsbehörde den Verlust erklären.

Haben Sie einen schriftlichen Kaufvertrag, aus dem hervorgeht, dass Ihnen das Fahrzeug mit der Zulassungsbescheinigung I (Fahrzeugschein) übergeben wurde, reicht Ihre Erklärung zusammen mit dem Kaufvertrag aus.

    • § 5 Straßenverkehrsgesetz (StVG)
    • § 11 Abs. 6 Fahrzeugzulassungsverordnung ( FZV) 

     

    Zulassungsbescheinigung I ersetzen
    Fahrzeugschein ersetzen