Sperrmüll Express-Abfuhr

Eine Express-Abfuhr können Sie Online oder mittels einer Expressabfuhrkarte anmelden.
Die Abfuhr erfolgt innerhalb von sechs Werktagen nach Eingang der Anmeldung beim Abfallwirtschaftsbetrieb.
Sie erhalten eine schriftliche Mitteilung des Abfuhrtermins per E-Mail oder per Telefon.

Wichtige Informationen
Die Express-Abfuhr kostet 50 Euro.

  • Die Expressabfuhrkarte ist gültig, solange sich die Gebühr nicht verändert.
  • Es werden maximal bis zu 4 Kubikmeter pro Express-Abfuhr abgeholt.
  • Einzelne Sperrmüllgegenstände dürfen folgende Maße nicht überschreiten: 2,20 m x 1,50m x 0,75 m
  • Für die Abfuhr sind Altmetalle und E-Schrott getrennt vom sonstigen Sperrmüll bereitzustellen, da eine Abfuhr mit verschiedenen Fahrzeugen erfolgt. Stellen Sie den Sperrmüll am Tag der Abfuhr bis 7 Uhr so auf den Gehweg oder an den Straßenrand, dass der Straßenverkehr nicht gefährdet wird. Abfallreste sind nach der Abholung unverzüglich zu entfernen.

Was gehört zum Sperrmüll?

  • Möbel (Sessel, Stühle, Schränke)
  • Teppiche, Matratzen und Lattenroste
  • Holzabfälle aus dem Innenbereich (Stühle, Tische, Bettgestelle)
  • Fahrräder und sonstige Metallgegenstände
  • Elektronikschrott und Elektroartikel wie Kühlschränke, Herde, Waschmaschinen, Fernseher und Kleingeräte

Wo bekommt man die Expressabfuhrkarte?

Expressabfuhrkarten erhalten Sie an folgenden Stellen:

Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Wehdestraße und in den Bürgerbüros sind auch EC-Kartenzahlungen möglich.