Wichtig: Aktuelle Hinweise zur Erreichbarkeit

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in einigen Bereichen derzeit geänderte Erreichbarkeiten. Die aktuell geltenden Regelungen können Sie hier einsehen »

Träger der freien Jugendhilfe

Grundlage für die Anerkennung sind die Grundsätze des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Oldenburg für die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 75 SGB VIII. Diese sind unter dem Punkt „Formulare“ hinterlegt.

Antragsberechtigung

Sie können einen Antrag stellen, wenn Sie

  • sich als Träger der freien Jugendhilfe anerkennen lassen wollen, um sich im Jugendhilfeausschuss (JHA), bei der Jugendhilfeplanung oder bei weiteren gesetzlichen Aufgaben zu beteiligen,
  • eine auf Dauer angelegte Förderung durch die Stadt nach § 74 Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) beantragen möchten oder
  • Sie einen Verein oder eine Institution vertreten, die seit längerem auf dem Gebiet der Jugendhilfe tätig sind.


Antragstellung


Bearbeitungszeit

  • Bitte berücksichtigen Sie, dass eine Anerkennung in der Regel nicht in kurzer Zeit möglich ist.
  • Sofern die Voraussetzungen erfüllt sind, wird der Antrag dem Jugendhilfeausschuss der Stadt Oldenburg zur Entscheidung vorgelegt.
  • Erst nach dessen Beschluss können Sie eine Bestätigung der Anerkennung erhalten.


Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ServiceCenter der Stadt Oldenburg stehen für weitere telefonische Informationen unter der Servicedurchwahl 0441 235-4444 in der Zeit von montags - freitags zwischen 7 bis 18 Uhr zur Verfügung und helfen gerne weiter.

Bei speziellen Fragen wenden Sie sich gerne direkt an:

Michelle Heinen
Tel: 0441 235-4110
Fax: 0441 235-2152
E-Mail: jugend-familie(at)stadt-oldenburg.de

  • § 75 Sozialgesetzbuch Achter Teil (SGB VIII)
Jugendhilfe