Übermittlungssperre

Bürger können die Weitergabe ihrer Daten aus dem Melderegister an bestimmte Institutionen beziehungsweise in bestimmten Fällen verhindern.

Folgende Widerspruchsrechte sind möglich:

  • an Parteien und Wählergruppen im Zusammenhang mit Wahlen
  • an Presse, Rundfunk und Parteien über Alters- und Ehejubiläen
  • an Adressbuchverlage
  • an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften von direkten Familienangehörigen
  • an das Bundesamt für Wehrverwaltung zum Zweck der Übersendung von Informationsmaterial (gilt nur für deutsche Personen unter 18 Jahren)

Voraussetzung für die Eintragung einer Sperre ist, dass Sie in Oldenburg gemeldet sind.

Sperre „Informationelles Selbstbestimmungsrecht“ ».

  • gebührenfrei

Alle genannten Unterlagen müssen im Original vorgelegt werden!

  • Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass) bei persönlicher Beantragung im Bürgerbüro
  • Bundesmeldegesetz
Datenübermittlung Widerspruch
Sperre
Internetsperre