Wichtig: Aktuelle Hinweise zur Erreichbarkeit

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in einigen Bereichen derzeit geänderte Erreichbarkeiten. Die aktuell geltenden Regelungen können Sie hier einsehen »

Vermessung / Katastervermessung

Der Fachdienst Geoinformation und Statistik bietet Vermessungen für nahezu alle Ämter, Fachdienste und Betriebe der Stadtverwaltung an. Als zentrale Vermessungsdienststelle erledigt er vielfältige Vermessungsaufgaben.

Katastervermessungen (auch Liegenschaftsvermessungen genannt) werden für den Grundstücksverkehr der Stadt sowie für die Bodenordnung (Umlegungen und Grenzregelungen) durchgeführt. Der Fachdienst Geoinformation und Statistik ist eine „andere behördliche Vermessungsstelle“ im Sinne des Niedersächsischen Vermessungsgesetzes und somit befugt, Liegenschaftsvermessungen auszuführen, sofern es zur Erfüllung kommunaler Aufgaben erforderlich ist. Dazu gehören auch Gebäudevermessungen.

Zu den Katastervermessungen zählen zum Beispiel:

  • Feststellung von bestehenden Flurstücksgrenzen und -Grenzpunkten
  • Abmarkung von Grenzpunkten
  • Bildung von Flurstücken (Zerlegung/Sonderung, Verschmelzung)
  • Einmessung von Gebäuden
  • Lagepläne für städtische Bauvorhaben

Benötigen Sie eine amtliche Vermessung auf Ihrem Grundstück (Grenzfeststellung, Zerlegung, Gebäudeeinmessung)? In diesem Falle wenden Sie sich bitte an das

Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN)
Regionaldirektion Oldenburg-Cloppenburg
Katasteramt Oldenburg »
Stau 3
26122 Oldenburg (Oldb)

oder an einen in Niedersachsen zugelassenen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI).
Namen und Adressen finden Sie in den Gelben Seiten oder im Internet mit Hilfe der:
ÖbVI-Suche des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (BDVI) »