KIBUM-Vorab: Buchprojekt „Zum Mäusemelken“

In einem Vorab-Projekt der diesjährigen Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM erarbeitet die Berliner Autorin und Illustratorin Nadia Budde gemeinsam mit Kindern der Grundschule Bürgeresch das Buch „Zum Mäusemelken – Das KIBUM-Lesebuch“. Jede Grundschulklasse, die die KIBUM besucht, erhält ein Exemplar der Publikation.

Zwei intensive Vormittage mit Nadia Budde
Mit zwanzig Schülerinnen und Schülern der dritten Klasse hat Nadia Budde an zwei intensiven Vormittagen im Kulturzentrum PFL an Texten und Illustrationen rund um Mäuse-Redewendungen gearbeitet – getreu des diesjährigen Mottos „KIBUM – total tierisch!“. Schließlich prägen „tierische“ Redewendungen die deutsche Sprache. Neben Hunden und Katzen sind insbesondere Mäuse darin stark vertreten: etwas ist zum Mäusemelken, mit jemandem Katz und Maus spielen, mit Speck fängt man Mäuse, und andere.

Nadia Budde, die zudem das diesjährige KIBUM-Plakat entworfen hat, war von der Teamarbeit sehr angetan: „Ich bin erstaunt und total erfreut über die enorme Schnelligkeit und Kreativität der Kinder. Alle waren wunderbar vorbereitet. Die Perspektive, für das diesjährige KIBUM-Buch zu arbeiten, das von so vielen anderen Kindern gelesen wird, hat die Schülerinnen und Schüler enorm motiviert.“

Witzige Mäüse-Zeichnungen und kurze Texte
Die Kinder entdeckten Redensarten in ihrer Prägnanz und ihrem Potential und recherchierten zur oft historischen Herkunft. Der Workshop hat damit für die Mehrdimensionalität und den Reichtum der Sprache sensibilisiert. Zugleich konnten die Kinder ihren aktiven Wortschatz erweitern. Unterstützt von Nadia Budde entwickelten sie witzige Mäuse-Zeichnungen im Comic-Stil und schrieben kurze Texte.

„Tiere sind Nadia Buddes ganz großes Thema. Ihr Spaß am Sprachspiel und an Tierfiguren mit sprechender Mimik haben sie für diesen KIBUM-Vorab-Workshop prädestiniert“, so KIBUM-Programmverantwortliche Regina Peters. Buddes Bilderbuchkarriere begann im Jahr 2000 mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis für ihr Debüt „Eins zwei drei Tier“. Sie ist bereits zweimal mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet worden.

Über die KIBUM 2018
Die 44. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM findet vom 3. bis 13. November 2018 unter der Schirmherrschaft des Kinderbuchautors und -illustrators Paul Maar („Das Sams“ und andere) statt.