Neue Wasserbaustelle

Neues Spielabenteuer auf dem Abenteuerspielplatz Eversten

Eine Welt, die uns gefällt: Kinder gestalten Wasserbaustelle neu

Kinderbeteiligung wird in Oldenburg großgeschrieben – und das ist sowohl doppeldeutig als auch wörtlich zu nehmen: Denn mit dem Projekt „TERRA LIBERI“ entsteht ein weiteres, großes Spielabenteuer auf dem Abenteuerspielplatz in Eversten. Die Vorschläge, Wünsche und Ideen zur Neugestaltung beziehungsweise Erweiterung der bisherigen Wasserbaustelle kamen von den kleinen Besucherinnen und Besuchern selbst: Sie malten und bastelten mit viel Eifer und Freude ein Modell des Areals – frei nach Pippi Langstrumpfs Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt.“

„Uns war wichtig, dass die Kinder den Platz nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten und mitreden können. Es ist einfach herrlich anzusehen, wie kreativ die Kinder sind, wenn man ihnen den Raum für eigene Ideen lässt und es um die Erfüllung ihrer Wünsche geht. Umso mehr freut es mich, dass wir auf dem Abenteuerspielplatz in Eversten Kinderträume wahr werden lassen können“, so Dr. Frank Lammerding, Leiter des Amtes für Jugend und Familie. Noch im Sommer 2022 entsteht dort ein naturerlebnisnaher Raum. Ein Kriechtunnel, eine Rutsche, ein Außenatelier und ein Sinnespfad sind die neuen Highlights auf dem Areal.

Nachhaltigkeit: Wasser wird aufgefangen und genutzt

Lammerding weiter: „Ein weiteres wichtiges Ziel dieser Umgestaltung lautet: Es soll keine Trinkwasservergeudung mehr geben. Deshalb wird das Wasser zukünftig in einer Zisterne aufgefangen und von einer Solarpumpe wieder hochgepumpt. Anschließend wird es dazu genutzt, um zum Beispiel die Gärten und den Pferdebereich zu bewässern.“ So werde auch dem Nachhaltigkeitsgedanken Rechnung getragen und die Kinder erleben hautnah, wie wichtig es ist, schonend mit Ressourcen umzugehen.

Die Ausgestaltung des Geländes geschieht, wo immer möglich, unter pädagogischer Betreuung und Mithilfe der Kinder des Abenteuer- und Bauspielplatzes. Geplant ist die Eröffnung des Projektes TERRA LIBERI Ende Oktober 2022 – sofern alle geplanten Material-Liefertermine eingehalten werden können.

Deutsches Kinderhilfswerk macht es möglich

Die Finanzierung dieses inklusiv ausgerichteten Projekts wird maßgeblich vom Deutschen Kinderhilfswerk ermöglicht, das sich mit einem Förderbeitrag in Höhe von 10.000 Euro daran beteiligt. Darüber hinaus unterstützt das Amt für Jugend und Familie das gesamte Projekt zu einem Drittel. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 16.400 Euro.

Über den Abenteuerspielplatz

Der Abenteuerspielplatz Eversten ist für alle Kinder von 6 bis 13 Jahren von Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Das Gelände, das ungefähr so groß ist wie ein Fußballplatz, hat einiges zu bieten: Baubereich, Ponyfarm, Spielwiese, Zauber- und Bauerngarten, Wasserbaustelle, Werkstatt, Aktions- und Traumraum und viele weitere Abenteuer warten auf ihre Entdeckung. Und wer einen außergewöhnlichen Geburtstag erleben will, bucht für seine Party in den Sommermonaten den OKIBU, einen umgebauten Linienbus. Weitere Informationen zum Abenteuerspielplatz »